Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Jun
11

Cellebrite bringt neuen Schwung in den Handy-Shop

Neue Self Service-Station entlastet Mitarbeiter und steigert gleichzeitig Kundenerlebnis
Cellebrite bringt neuen Schwung in den Handy-Shop
Der Cellebrite Self-Service-Point ermöglicht den Datentransfer zwischen Mobiltelefonen, das Sichern und Wiederherstellen der persönlichen Daten, das Aufspielen von Apps sowie künftig die Diagnose von Handy-Defekten.

Paderborn, 11. Juni 2012 – Cellebrite, ein führender Anbieter von Lösungen für den Datentransfer zwischen Mobiltelefonen, liefert ab sofort an den Mobilfunkhandel die neuen, speziell entwickelten Self-Service-Points (SSP). Die Lösung umfasst den Datentransfer zwischen Mobiltelefonen, das Sichern und Wiederherstellen der persönlichen Daten, das Aufspielen von Apps sowie künftig die Diagnose von Handy-Defekten. All dies können Kunden einfach und bequem im Laden selbständig durchführen und damit ihr Einkaufserlebnis bereichern. Mit diesem Serviceplus lässt sich die Kundenbindung deutlich steigern, ohne dass dabei Verkaufsressourcen gebunden werden.

Durch das neue Selbstbedienungsterminal werden die Verkäufer entlastet und können sich auf ihre Kernaufgaben wie Beratung und Verkauf konzentrieren. Gleichzeitig wird die Serviceleistung des Geschäfts deutlich verbessert und somit die Kundenzufriedenheit erhöht: Die Nutzer sind aufgrund der einfachen intuitiven Menüsteuerung in der Lage, ihre sämtlichen Daten von einem alten auf ein neues Gerät zu übertragen, zu sichern und wiederherzustellen. Dies ist insbesondere bei Unikaten, also etwa Bildern und Videos, die mit dem Handy aufgenommen und auch nur dort abgespeichert wurden, von größter Bedeutung. Wertvolle, unersetzliche Erinnerungen gehen auf diese Weise nicht verloren. Dabei ist die Privatsphäre stets sichergestellt: Ohne Verkäufer hat der Kunde seine Daten selbst in der Hand, denn auch auf dem Terminal werden keine Informationen gespeichert.

„Mit unserem Self Service-Angebot haben wir den Trend der Zeit erkannt und für den Mobilfunkhandel umgesetzt“, sagt Bernhard Pawlak, Geschäftsführer der Cellebrite GmbH. „Was beim Check-in am Flughafen oder bei Bankgeschäften mittlerweile gang und gäbe ist, hält nun auch im Handyshop Einzug. Dabei ist eine einfache Bedienung der Schlüssel zum Erfolg. Durch die intuitive Benutzerführung des SSP sind selbst technische Laien in der Lage, vermeintlich komplizierte Aktionen wie Datentransfers und -sicherungen selbstständig durchzuführen. Auf diese Weise bleibt der Verkauf im Vordergrund, gleichzeitig wird aber der Service ausgebaut.“ Durch die Möglichkeit der Anbindung an den Cellebrite Apploader kann insbesondere zielgerichtetes E-Marketing über Apps realisiert werden. In Zukunft wird es zudem den Händlern möglich sein, ihren Kunden konkrete Buy back-Angebote direkt am Terminal zu unterbreiten. „Durch unser Kiosksystem bieten wir auf dem hart umkämpften Mobilfunkmarkt ein leistungsstarkes, universelles Werkzeug, mit dem Händler den Spagat zwischen Service und Verkauf spielend meistern können.“

Der Self-Service-Point (SSP) und der tragbare Cellebrite Touch für POS unterstützen derzeit mehr als 4.000 mobile Gerätemodelle und alle gängigen Betriebssysteme inklusive iOS, Android, Windows Mobile, BlackBerry, Symbian und Palm. Das komplette SSP System besteht aus einer PC-Sonderanfertigung mit LED Display, Touch-Bildschirm und bis zu 16 Ports. Im Lieferumfang sind somit alle notwendigen Komponenten enthalten, um das SSP-System freistehend oder an der Wand befestigt in das jeweilige Shop-Konzept zu integrieren.

CelleBrite entwickelt Tools zum Transfer und Backup/Restore sowie zur forensischen Auswertung von Mobiltelefonen und Navigationssystemen.

Durch Partnerschaften mit mehr als 140 Mobilfunkanbietern sind die Lösungen für Mobilfunk-Verkaufsstellen (POS) von Cellebrite den aktuellen Technologien immer einen Schritt voraus. Die Kunden, wie die weltweit führenden Carrier T-Mobile, Orange, Verizon, AT&T, Sprint und Telstra, vertrauen auf die leistungsstarken Tools, um einen hervorragenden Service und Mehrwert anzubieten, denn nur so können sie in dem hart umkämpften Markt ihre führenden Positionen erhalten.

Polizei, Militär und staatliche Einrichtungen verwenden die Produkte im Bereich der Forensik für die professionelle mobile Datenauswertung. Mit dem Universal Forensic Extraction Device (UFED) steht ihnen dazu eine Lösung für die logische und physikalische Extraktion von Daten aus Mobiltelefonen und Navigationsgeräten zur Verfügung.

CelleBrite wurde 1999 von Branchenexperten gegründet und ist eine 100prozentige Tochter der japanischen Sun Corporation. Weitere Informationen unter www.cellebrite.com.

Cellebrite GmbH
Bernhard Pawlak
Vattmannstraße 1
33100 Paderborn
05251 54 64 90

http://www.cellebrite.com
BernhardP@cellebrite.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
cellebrite@weissenbach-pr.de
089-5506 7775
http://www.weissenbach-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»