Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Jun
08

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

Die neue SAP Solution Extension bietet schnelle und rechtskonforme Abwicklung eingehender und ausgehender Rechnungen über alle Format- und Mediengrenzen hinweg

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es vermehrt Kunden und Lieferanten, die die Unternehmen immer häufiger zur Umstellung auf den elektronischen Rechnungsversand drängen. Auf der anderen Seite ist die Zurückhaltung vieler Firmen beim Thema E-Invoicing nachvollziehbar – vor allem angesichts der zunehmenden Globalisierung von Geschäftsbeziehungen und der damit einhergehenden wachsenden Komplexität der Rechnungsabwicklung bedingt durch unterschiedliche nationale Steuergesetze und unterschiedliche Angebote im Markt. Crossgate stellt heute die in Zusammenarbeit mit der SAP entwickelte neue Anwendung SAP® E-Invoicing for Compliance vor, die Unternehmen in die Lage versetzt, auf eine skalierbare, kostengünstige Art und Weise von den Vorteilen der elektronischen Rechnungsabwicklung zu profitieren. SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate ermöglicht den Versand und den Empfang digital signierter Rechnungen auf elektronischem Weg, egal ob als PDF-Anhang oder via EDI.

SAP E-Invoicing for Compliance, das ab sofort von SAP als eine weitere Solution Extension angeboten wird, ist eine mit standardisierten Schnittstellen für das SAP ERP und die SAP Invoice Management-Anwendung by OpenText versehene Lösung, die den SAP-Kunden bei der Elektronifizierung seiner heute meist papierbasierten ein- und ausgehenden Rechnungsprozesse unterstützt. Dabei wird die Zahl der manuellen Eingabe geschuldeten Fehler minimiert, was in deutlich schnellere und kostengünstigere Prozesse mündet. Die Lösung ermöglicht und vereinfacht es Unternehmen, die rechtlichen Vorschriften für den Rechnungsaustausch in mehr als 35 Ländern weltweit einzuhalten, so dass diese Expertise nicht im Unternehmen vorgehalten werden muss.

„Die neue Solution Extension ist das Ergebnis der jahrelangen E-Invoicing- Aktivitäten der Crossgate AG und der intensiven Zusammenarbeit zwischen Crossgate und SAP und versteht sich als nächste logische Stufe zu SAP Information Interchange by Crossgate“, fasst Oliver Bahner, Mitglied der Geschäftsleitung von Crossgate zusammen. „Die Flexibilität und Skalierbarkeit der Lösung stellt sicher, dass die Anforderungen sowohl kleiner Betriebe also auch multinational agierender Konzerne erfüllt werden: Kleine Mengen von Rechnungen, die einmal monatlich als PDF-Attachment an eine E-Mail verschickt werden, können ebenso verarbeitet werden wie die Übertragung enorm hoher Rechnungsaufkommen, die via EDI direkt in das Invoice-Management-System übertragen werden.“

SAP E-Invoicing for Compliance regelt den Prozess rund um den Rechnungsversand, das Erstellen und Verifizieren der digitalen Signatur, die Compliance-Checks und bietet Schnittstellen zur revisionssicheren Archivierung. Mit der Elektronifizierung der Eingangsrechnungen entfallen die manuellen Erfassungsaufwände, mitsamt der durch die manuelle Eingabe bedingten Fehlerquellen und der daraus entstehenden Konsequenzen. Für die Eingangsbuchhaltung bedeutet das eine deutliche Leistungssteigerung, die sich in kürzeren Zahlungszyklen und weniger Rechnungsnachverfolgungen messen lässt. Standardisierte Schnittstellen zu SAP ERP und SAP Invoice Management unterstützen selbst hohe Volumen automatisierter Transaktionen und stellen sicher, dass die Teams in der Buchhaltung von dem von Lieferanten eingeräumten Skonto bei schneller Bezahlung profitieren können.

In beiden Richtungen – sowohl inbound als auch outbound – verlaufen die Prozesse reibungsloser und bieten gleichzeitig ein hohes Maß an Transparenz.

„Mit SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate erweitern wir das Portfolio der Finanzlösungen von SAP und helfen unseren Kunden, die einzelnen Schritte im Prozess der Rechnungsabwicklung zu vereinfachen und dank der geringeren Fehlerraten deutlich produktiver zu sein“, erklärt Martin Naraschewski, Vice President Finance Solutions bei der SAP AG. „Wir nutzen Crossgate selbst bei SAP und ich kann daher aus eigener Erfahrung sagen, dass diese Applikation die Kosten der Rechnungsabwicklung tatsächlich senkt und die Abhängigkeit von manuellen Prozessen wie beispielsweise dem Scanning und Papierrechnungen erheblich senkt.“

SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate garantiert schon heute die Compliance der ausgehenden Rechnungen für 35 Länder im EMEA-Raum und Nordamerika. Die Umsetzung für weitere Länder ist geplant.

Über SAP AG
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 105.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,7 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Wertpapierbörse und der New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Über Crossgate:
Crossgate ist der erste Anbieter einer schlüsselfertigen B2B/EDI-Lösung, der die vollständige Integration von Geschäftspartnern garantiert. Über einen einzigen Anschluss an das Crossgate Business-Ready Network, dem ersten weltweiten B2B-Netzwerk, können Unternehmen Daten in allen Formaten und über alle Mediengrenzen hinweg mit beliebigen Geschäftspartnern elektronisch austauschen – inklusive rechtskonformer e-Invoicing Services. Der Anschluss erfolgt über maßgeschneiderte Lösungen sowohl für SAP®-User als auch für Nutzer anderer ERP-Systeme. Bereits 40.000 Unternehmen branchenübergreifend sind heute über das Netzwerk konnektiert.

Crossgate und SAP haben Anfang 2010 ihre Kooperation durch ein B2B-Anwendung als Lösungserweiterung (Solution Extension) für das SAP Portfolio ausgebaut. SAP Information Interchange by Crossgate ermöglicht allen SAP Anwendern durch standardisierten B2B-Content mit jedem Geschäftspartner weltweit ad hoc B2B-Daten über das Netzwerk auszutauschen.

Zu den globalen Kunden von Crossgate gehören Unternehmen wie AUDI, BASF, Continental, EPCOS, Lanxess, VW und viele mehr.

Die Crossgate AG hat ihren Stammsitz in Deutschland, München, und verfügt über Niederlassungen in USA, Großbritannien, Italien und Frankreich. Weitere Informationen unter www.crossgate.com

Crossgate AG
Andrea Fusenig
Balanstraße 73
81541 München
+49-89-207041 388
www.crossgate.com
Andrea.Fusenig@crossgate.com

Pressekontakt:
Trademark PR
Susanne Nguyen
Flößergasse 4, Haus 2
81369 München
susanne.nguyen@trademarkpr.eu
089/ 4444 674 11
http://www.trademarkpr.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»