Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Apr
11

F5 Storage-Lösung optimiert File-Service-Umgebung und verringert Backup-Zeiten

ARX-Lösung unterstützt die Informationsverarbeitung für Versicherungen (ivv) GmbH bei der Datensicherung und dem Restore

München, 11.04.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), unterstützt die ivv GmbH durch Implementierung einer ARX 4000-Storage-Lösung bei der Datensicherung und dem Restore. Im Zuge des steigenden Datenvolumens hat der IT-Dienstleister für öffentlich-rechtliche Versicherungsunternehmen nach einer Lösung gesucht, die sowohl File-Services optimiert als auch Backup-Zeiten verringert. Die ursprüngliche IT-Infrastruktur hätte nur durch Zukauf von zusätzlichem Tier-1 Speicher mit der Datenmenge Schritt halten können. Die ivv entschied sich dafür, ein komplett neues Management der File-Service-Umgebung zu implementieren. Ausschlaggebender Faktor für die Wahl der ARX-Lösung war die Möglichkeit, File Tiering durchzuführen und damit die Sortierung und Strukturierung der Daten gemäß bestimmter Nutzungskriterien zu gewährleisten. Bei der Einrichtung der Lösung, die F5 gemeinsam mit Computacenter durchführte, wurden durch Migration auf Network Attached Storage (NAS) die Speicherbeschränkungen der Windows Server aufgehoben.

ROI nach zweieinhalb Jahren
Auf Grundlage von Berechnungen ergibt sich für die angebotene Lösung ein Return of Invest von zweieinhalb Jahren. Desweitern ergeben sich für den Kunden insbesondere bei der Datensicherung Vorteile. Längere Backup Zeiten, die sich bei der ivv teilweise bis zum nächsten Morgen hingezogen haben und immer wieder zu manuellen Unterbrechungen führten, werden dadurch vermieden. Die vollständige Betriebssicherheit konnte somit nicht gewährleistet werden. Um eine Verringerung der Backup-Zeiten zu erzielen wurden ältere Daten, die keinem häufigen Zugriff unterliegen, in den Tier 2 ausgelagert. Die restlichen ca. 30% in den Tier 1. Für diese beziffert die ivv die tägliche Backup-Zeit auf 5 Stunden. Dateien aus dem Tier 2-Speicher werden monatlich gesichert.
„Durch die automatisch im Hintergrund laufende Datenmigration schafft ARX einen reibungslosen Übergang hin zu einem optimierten File-Service-Management. Dieses Konzept hat auch die ivv überzeugt. Wir fühlen uns in unserer täglichen Arbeit bestätigt und sind froh, dass wir einen namenhaften IT-Dienstleister in unser Kundenportfolio aufnehmen konnten, mit dem wir hervorragend zusammenarbeiten,“ so Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5.

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und konzentriert sich darauf, die sichere, zuverlässige und schnelle Applikations-Bereitstellung zu gewährleisten. Das flexible Architekturgerüst von F5 ermöglicht eine von der Community getriebene Innovation, die den Organisationen hilft, ihre IT-Agilität zu steigern und auf dynamische Weise Services mit einem echten geschäftlichen Nutzen bereitzustellen. Die von F5 gehegte Vision einer einheitlichen Bereitstellung von Applikationen und Daten verhilft den Kunden zu einer nie dagewesenen Auswahl bei der Installation von ADN-Lösungen. Neu definiert wird auch die Koordination und das Management von Applikations , Server , Storage und Netzwerk-Ressourcen mit dem Ziel, die Applikations-Bereitstellung zu straffen und die Kosten zu senken. Globale Unternehmens-Organisationen, Service und Cloud-Computing Provider ebenso wie Web 2.0 Content-Provider auf der ganzen Welt vertrauen auf F5, um ihren geschäftlichen Aufwärtstrend zu sichern. Weitere Informationen auf.

F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»