Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Apr
05

Für Internet-Cafés und kleine Büros: Load Balance-Router von TP-LINK

TL-R470T+ hat bis zu 4 WAN-Ports, Load-Balancing und Bandbreitenkontrolle
Für Internet-Cafés und kleine Büros: Load Balance-Router von TP-LINK

Mit bis zu vier WAN-Verbindungen, Load Balancing-Funktion und Port-basierter Bandbreitenkontrolle ist er der Richtige für kleinere Büroumgebungen und Internet-Cafés: der neue TL-R470T+ Load Balance Breitbandrouter von TP-LINK. Denn er bietet genau das, was dort gefragt ist: Der Anwender kann bis zu 4 Ethernet-Ports flexibel als WAN oder LAN konfigurieren und je nach Bedarf so bis zu vier Verbindungen ins Internet oder zu anderen Standorten einrichten. Surfer im Internet-Café oder Freiberufler im Büro haben mit dem Breitband-Router immer eine gute Verbindung denn das integrierte Load Balancing optimiert die Bandbreite und umschifft auch Ausfälle einzelner Leitungen. Optimale Performance gewährleistet die eingebaute Quality-of-Service-Überwachung. Sie weist den Applikationen die verfügbaren Bandbreiten bedarfsgerecht zu und verhindert dadurch Aussetzer, Unterbrechungen oder zeitliche Verzögerungen. Der TL-R470T+ Load Balance Breitband-Router ist ab sofort zum Preis von 49,90 Euro inkl. MwSt. (UVP) im Handel erhältlich.

Leistungsstark und stabil

Ein für den Netzwerk-Einsatz ausgelegter und mit 400 MHz getakteter Prozessor sorgt für starke Leistung. Weitere Funktionen, etwa die interne Stromversorgung, die einen langen Betrieb ermöglicht, sowie ein professioneller Blitzschutz machen das Gerät fit für den Dauereinsatz.

LAN oder WAN? Flexibilität ist Trumpf

Bei Fabrikauslieferung ist das Gerät so eingestellt, dass zwei der fünf Ports im WAN- und die anderen Ports im LAN-Modus arbeiten. Drei der fünf Ports kann der Anwender so konfigurieren, wie es seinen Bedürfnissen entspricht, entweder als LAN- oder als WAN-Zugang. Insgesamt stehen so maximal vier WAN-Anschlüsse in einem Gerät zur Verfügung. Dank integrierter Load-Balancing-Funktion verteilt der Router automatisch und lastabhängig den Datenverkehr. Sollte eine Leitung ausfallen, wird die Last automatisch auf die anderen verteilt. Dies schafft eine konsistente Netzverfügbarkeit und eine zuverlässige Ethernet-Verbindung und sichert dem User die bei VoIP- und Video-Applikationen benötigte hohe Übertragungsqualität.

Fit fürs Netzwerk

Integriertes Load-Balancing, IP- und Port-basierte Bandbreitenkontrolle und eine Firewall, die es erlaubt, Domänennamen sowie IP- und MAC-Adressen zu filtern, geben dem Administrator des
TL-R470T+ viel Kontrolle darüber was im Netzwerk passieren darf und was nicht. Ein weiteres Plus ist die Möglichkeit, Internetsitzungen von Angestellten oder auch von Kindern zu begrenzen.
Trotz des großen Funktionsumfangs lässt sich der neue Router sehr einfach einrichten und verwalten. Er ist deshalb die passende Lösung für alle kleinen Unternehmen, die keine eigenen IT-Spezialisten haben. Er bietet zum Beispiel ein äußerst benutzerfreundliches Web-basiertes Management, Remote-Management oder Backup & Restore für Konfigurationen.

Der Steckbrief: TL-R470T+ auf einen Blick

Standards und Protokolle: IEEE 802.3, 802.3u, 802.3x, TCP/IP, DHCP, ICMP, NAT, PPPoE, SNTP, HTTP, DNS

Anschlüsse: 1 fester Ethernet WAN Port 10/100 MBit; 1 fester Ethernet LAN Port 10/100 MBit; 3 konfigurierbare Ethernet WAN/LAN Ports 10/100 MBit; 230V-Anschluss für integriertes Netzteil

Einsetzbare Kabel: 100BASE-TX: UTP CAT 5, 5e (max. 100 m)/EIA/TIA-568 100? STP (max. 100 m; 10BASE-T: UTP CAT 3, 4, 5 (max. 100 m)/ EIA/TIA-568 100? STP (max. 100 m)

Internetzugang: Dynamisches-IP, Statisches-IP, PPPoE, PPTP, L2TP,-BigPond

Basisfunktionalitäten: DHCP-Server (mit optionaler statischer IP-Zuweisung), DHCP-Client; MAC-Adress-Änderung und Klonen; VPN-Pass-through; Statisches Routing, Dynamisches DNS

Quality-of-Service-(QoS): IP- und-Port-basierte Bandbreitenkontrolle; IP-Verbindungs-Sitzungskontrolle

Weiterleitungsregeln: Virtual-Server, Port-Triggering, DMZ-Host, aUPnP

Management: Web-Management, Port-Mirror, Restore&Backup-Konfiguration, Remote-Web-Management

DDNS-(dynamischer
Domain-Name-System-Eintrag: Unterstützt Dyndns, PeanutHull, Comexe, No-IP

VPN-Passthrough: PPTP, L2TP, IPSec

Abmessungen: 209*126*26 mm

Listenpreis: UVP 49,90 EUR-inkl. MwSt.

Produktfotos: http://www.akima.de/download/TP-LINK/TL-R470T+_front.jpg
http://www.akima.de/download/TP-LINK/TL-R470T+_back.jpg

Über TP-LINK:
wurde 1996 gegründet und hat sich durch intensive Forschung und Entwicklung, effektive Produktion und striktes Qualitätsmanagement unter Branchenkennern weltweit einen Namen als Hersteller von SOHO-Netzwerkprodukten gemacht. Das Sortiment reicht von Produkten im WLAN- und ADSL-Bereich über Router, Switches, IP-Kameras, Powerline-Adapter und Printserver bis zu Medienkonvertern und Netzwerkadaptern. Mit 9.000 Mitarbeitern weltweit (Stand Januar 2011) vertreibt das Unternehmen seine Produkte in über 100 Ländern. TP-LINK-Produkte haben weltweit mehr als 100 Auszeichnungen bekommen und erzielten 2010 einen Gesamtumsatz von 600 Mio. US-Dollar.
Die deutsche Niederlassung von TP-LINK besteht seit April 2009 in Hofheim am Taunus. Hier befinden sich das europäische Sales- und Marketing-Team, der Europa-Support sowie das Zentrallager für Westeuropa.
Mehr unter: http://www.tp-link.com/de/

TP-LINK
Ramona Hieß
Johannes-Gutenberg-Str. 12-14
65719 Hofheim am Taunus
06122 / 5369315

ramona.hiess@tp-link.com

Pressekontakt:
Akima Media
Gabriele Lutz
Prinzenstr. 37
80639 München
tp-link@akima.de
089 / 17959180
http://www.akima.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»