Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Dez
27

Immernoch wird beim Telefonanschluss Geld verschwendet

Über 50% mögliches Einsparpotenzial bei neuer Technologie

Immernoch wird beim Telefonanschluss Geld verschwendet
Philipp Jorek, Tarifexperte

“Ich will nur einen Telefonanschluss ohne Internet” – Dies wünschen sich immernoch viele Deutsche. Vor allem wollen dies jene, die das Internet nicht aktiv nutzen. Dies trifft vor allem auf einen Teil der älteren Menschen und Senioren zu. Die Kosten werden bei der Auswahl jedoch meist vergesssen. Neue Technologien ermöglichen schon eine Preisdifferenz von rund 50 Prozent.

“Ab rund 16 Euro monatlich gibt es bereits Telefonanschlüsse mit Kabel,” sagt Philipp Jorek vom Telefon-Portal http://www.tarifvergleiche.com/telefonanschluss.php . “Ab etwa 20 Euro monatliche Grundgebühr kann dann sogar noch zusätzlich eine Telefon-Flatrate in das Festnetz dabei sein.” Mit einer Telefon-Flatrate kann ohne zusätzliche Kosten bei jedem deutschen Telefonanschluss angerufen werden. Es muss nur ein monatlicher Fixbetrag von rund 20 Euro bezahlt werden. Sonderrufnummern (z.B. 0180) sowie Telefonate zum Handy oder in das Ausland müssen hingegen extra bezahlt werden. “Neue Technologien ermöglichen dagegen schon Preise unter 10 Euro – sogar inklusive Telefon-Flatrate,” so Jorek weiter. Was dabei nicht abschrecken darf ist die etablierte Mobilfunk-Technologie. Statt der Telefonbuchse im Haus wird die Telefonbox dann einfach und automatisch per Funk an das weltweite Telefonnetz angebunden. Wer dann denkt, die Preise dafür sind viel zu hoch, liegt deutlich falsch. Einige Anbieter haben spezielle Tarife, die für die Telefonnutzung zu Hause geeignet sind. Auch die Gewohnheiten vom normalen Telefon bleiben bestehen. So ist auch für unter 10 Euro eine normale Festnetzrufnummer inklusive. Das heisst, der Anrufer muss nicht die Gebühren für ein scheinbar teures Handytelefonat bezahlen, sondern hat z.B. den normalen Ortspreis bzw. Festnetzpreis. Problematisch kann es hingegen sein, wenn neben dem Telefon auch ein Faxgerät angeschlossen werden soll. Dies ist zum Teil nicht möglich.

Auch bei einem Wohnungswechsel ist der Mobilfunk-Telefonanschluss sehr interessant. Ein Techniker für die Kabelprüfung muss nicht extra bestellt werden. Ausserdem entfällt der Termin für den Techniker, sodass der Mobilfunk-Telefonanschluss innerhalb von wenigen Tagen erfolgen kann. Zusätzlich kann auch die bestehende Rufnummer weiter genutzt werden. Dies muss nur bei der Bestellung angegeben werden. Wichtig ist dann nur, dass auch nicht in dem Gebiet die Wohnung oder auch nur der Anschluss gewechselt wird, wo die Ortsvorwahl die gleiche ist.

Die Paderborner iMPLI Informations-Systeme GmbH betreibt neben Tarifvergleiche.com weitere Internetportale zur Telekommunikationsbranche. Das Unternehmen nutzt dafür das langhährige Branchen- und Insiderwissen sowie Kenntnisse über Verbraucherinteressen.

Kontakt:
Tarifvergleiche.com / iMPLI Informations-Systeme GmbH
Melanie Becker
Technologiepark 11
33100 Paderborn
05251-8782365
webmaster@tarifvergleiche.com
http://www.tarifvergleiche.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»