Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Okt
02

Jabra BIZ 2300 USB: Optimiert für Unified Communications

Erfolgreiche Jabra BIZ 2300-Serie als USB-Versionen erhältlich – Tests belegen um 20 bis 50 Prozent verbesserte Geräuschunterdrückung

Jabra BIZ 2300 USB: Optimiert für Unified Communications

Jabra BIZ 2300 USB Duo

Rosenheim, 02. Oktober 2014. Die schnurgebundene Profi-Headset-Serie Jabra BIZ 2300 ist ab sofort auch als ein- und beidohrige USB-Version erhältlich: Die Modelle unterstützen das erweiterte Frequenzband von 150 bis 16.000 Hertz und übertragen Sprache dank Hi-Fi-Stereoklang authentisch. Jabra hat modernste Akustik-Technologien in den Headsets der Jabra BIZ 2300 USB-Serie verbaut. Dadurch filtern sie nachweislich* 20 bis 50 Prozent mehr Hintergrundgeräusche als vergleichbare Modelle. Die Headsets verbinden sich direkt über USB mit Laptops und PCs und sind mit führenden Unified Communications-Anwendungen kompatibel. Die Jabra BIZ 2300 USB-Varianten sind ab sofort erhältlich und kosten ab 129.- Euro zzgl. MwSt.

Jabra hat die USB-Modelle der Jabra BIZ 2300-Serie speziell für den Einsatz mit führenden UC-Plattformen und gängigen Softphones konzipiert: Über ihre USB-Schnittstelle verbinden sie sich direkt mit Laptops und PCs und benötigen weder Treiber noch zusätzliche Software. Ein Klingelton im Headset informiert über eingehende Anrufe. Über die im Kabel integrierte Anrufsteuerung können Nutzer Gespräche intuitiv steuern, das Mikrofon stummschalten und die Lautstärke regeln.

Gespräche überträgt die Jabra BIZ 2300-USB-Serie in Hi-Fi-Klang mit einem erweiterten Frequenzband von 150 bis 16.000 Hertz authentisch. Dadurch verstehen sich die Gesprächspartner besser, es kommt zu weniger Missverständnissen und Telefonate werden kürzer.

Für präzise Sprachübertragung selbst in geräuschintensiven Umgebungen hat Jabra den flexiblen Mikrofonarm aerodynamisch gestaltet und ein geräuschunterdrückendes Mikrofon integriert. Abgerundete Löcher auf der Mikrofonarmspitze fangen auftreffende Atemgeräusche ab. Die Innenseite des Mikrofons hat Jabra zusätzlich mit Schaumstoff ausgekleidet. Dadurch bietet die Jabra BIZ 2300-Serie eine 20 bis 50 Prozent bessere Geräuschunterdrückung als vergleichbare Produkte: „Ruhige, konzentrierte und dadurch entspannte Telefonate mit Kunden sind geschäftsentscheidend“, erläutert Daina Nour-El-Din, Managing Director Jabra Business. „Deshalb freuen wir uns, dass die Jabra BIZ 2300-Serie in eigenen und unabhängigen Tests die beste Geräuschunterdrückung seiner Klasse erreicht.“

Die Tests führte Jabra im schalltoten Raum sowie im Hallraum seines eigenen Akustiklabors durch und ließ das Ergebnis vom unabhängigen DELTA Sense Lab an Testpersonen unter identischen Hörbedingungen und der Testmethode ITU-T P.835. verifizieren.

Die Jabra SafeTone-Technologie schützt Nutzer vor gesundheitsschädlichem Lärm: Sie mittelt die durchschnittliche tägliche Lärmbelastung und hält sie auf einem gleichbleibenden Niveau unterhalb des gesetzlichen Grenzwertes von 85 dB (EU-Richtlinie zum Lärmschutz am Arbeitsplatz). Mit ihrem reißfesten Kevlarkabel und einem um 360 Grad schwenkbaren und damit bruchsicheren Mikrofonarm sind die Jabra BIZ 2300 USB-Headsets besonders hochwertig und langlebig.

Jabra Xpress: Massdeployment und Remote Asset Management inklusive

Die Jabra BIZ 2300 USB-Headsets unterstützen die web-basierte Remote-Mass-Deployment-Lösung Jabra Xpress: Unternehmen können Software, Firmware und Einstellungen der USB-Headsets komplett über Fernzugriff installieren, konfigurieren sowie aktualisieren, warten und verwalten. Dadurch passen sich die Geräte perfekt in bestehende IT-Strukturen ein und der Konfigurationsaufwand sinkt nachweislich. Über das Jabra Xpress Asset-Management behalten Unternehmen zugleich einen detaillierten Überblick über alle im IT-Netzwerk installierten Jabra-Geräte.

Zusammen mit der Jabra PC Suite lassen sich Audio-Geräteeinstellungen individuell anpassen und steuern. Zugleich unterstützt die Software die Fernrufannahme für die neueste Generation von Softphones. Die Jabra BIZ 2300 USB-Serie ist als ein- und beidohrige Variante sowie als Version für UC und speziell für Microsoft Lync erhältlich.

– Jabra BIZ 2300 USB Mono: 129.- Euro zzgl. MwSt.
– Jabra BIZ 2300 USB Duo: 149.- Euro zzgl. MwSt.
– Jabra BIZ 2300 USB Microsoft Lync Mono: 129.- Euro zzgl. MwSt.
– Jabra BIZ 2300 USB Microsoft Lync Duo: 149.- Euro zzgl. MwSt.

(560 Wörter / 4.305 Zeichen inkl. Leerzeichen)

* Basierend auf einem Test im Jabra-Akustiklabor im Januar 2014 sowie auf Tests an Personen im unabhängigen Labor DELTA Sense Lab.

Folgen Sie Jabra auch auf Twitter: http://twitter.com/JabraDE und Facebook: www.facebook.com/jabrade

Bildrechte: Jabra

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 925 Mitarbeiter und hat 2013 einen Jahresumsatz von ca. 2,612 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommuniaktions- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen Geschäftsbereichen für mobile Anwender und professionelle Nutzer in Contact Center und Büroumgebungen produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen, die Nutzern und Unternehmen ermöglichen komfortabler, leistungsfähiger und standortunabhängig zu kommunizieren.

Firmenkontakt
Jabra
Herr Christian Kast
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 26510
presse@jabra.com
http://www.jabra.com

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
83026 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»