Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Apr
04

PrepaidRadar – Informationsportal rund um Telekommunikation und Internet wird 3 Jahre alt!

3 Jahre aktuelle Meldungen aus Telekommunikation und Internet, PrepaidRadar feiert seinen dritten Geburtstag.
PrepaidRadar - Informationsportal rund um Telekommunikation und Internet wird 3 Jahre alt!

Im Jahr 2009 startete das Telekommunikationsportal PrepaidRadar (http://prepaidradar.de/) mit dem Ziel, handfeste und aktuelle Informationen rund um das Thema Prepaid bereit zu stellen. Kurze, übersichtliche Berichte zum Marktgeschehen, Headlines zu neuen Anbietern, Tarifen und Sonderaktionen sowie übersichtliche Tabellen zu Prepaid-Anbietern, Handy- und Datentarifen uvm. helfen bei der Entscheidungsfindung. Über Twitter, Facebook und RSS-Feed können zudem die neuesten Informationen bequem mitverfolgt werden. Ein weiterer PrepaidRadar-Service, Videoreviews auf einem eigenen Youtube Channel, wird im Laufe diesen Jahres gestartet.

Anlass für den Blogstart war die unübersichtliche Tarif- und Angebotsflut im Internet sowie ständig hinzukommende neue Services und Tarife, die es schwierig machten, den Überblick zu wahren und dabei die Spreu vom Weizen zu trennen. Aufgabe von PrepaidRadar ist daher das Aufspüren der wahren Highlights der Branche, denn nicht jedes vermeintliche Superangebot ist tatsächlich auch ein Schnäppchen.

Was vor 3 Jahren galt, kennzeichnet auch heute noch das Marktgeschehen und spiegelt sich in der organischen Internetsuche: eine Flut an Informationen, Tarifen und Anbietern lassen den Suchenden schnell verzweifeln. Wer jedoch schnell, aktuell und umfassend informiert werden möchte, ist mehr den je auf vertrauenswürdige und aktuelle Blogs angewiesen.

PrepaidRadar hat mittlerweile tausenden Interessenten und Suchenden dabei geholfen, Licht in diesen Prepaid-Tarifdschungle zu bringen und ohne langwierige Umwege nützliche und geldsparende Informationen bereit zu stellen – und das kostenlos! Der Gründer des PrepaidRadar Blogs, Toni Klätke, dazu:

„Ich freue mich über die Entwicklung des Blogs, die zeigt, dass eine ständig wachsende Zahl an Usern die bereitgestellten Informationen sehr hilfreich findet. Daher möchte ich mich bei den vielen Usern des Services für die zahlreichen positiven Reaktionen und natürlich auch für die Kritiken herzlich zu bedanken, sie haben PrepaidRadar maßgeblich mitgestaltet und lebendig gehalten. Gleichzeitig freue ich mich schon auf die nächsten Jahre, denn nach allem Anschein bedarf es auch weiterhin eines Radars, um durch das Tarif-Dickicht zu führen.“ Gründer Klätke weiter: „Der Start von PrepaidRadar war ein Wagnis, da unkar war, ob wir die ständigen Veränderungen dieses sehr beweglichen Marktes redaktionell in den Griff bekommen würden. Aber unsere Herangehensweise, sich rigoros auf das Thema Prepaid zu beschränken, ist schließlich aufgegangen! Die Resonanz der User hat uns das immer wieder bestätigt.“

Die Bilanz des Blogs zeigt die Erfolgsgeschichte eindrücklich: es werden ca. 40 – 45 Artikel pro Monat zu neuen Trends, Tarifen und Handys veröffentlicht, insgesamt 50.000 Besucher verzeichnet das Blog pro Monat- und die Entwicklung zeigt klar nach oben.

Klätke: „Tagesaktuelle und umfassende Berichterstattung über einen langen Zeitraum hinweg ist unser wichtigstes Erfolgsrezept und wohl das A und O eines jeden erfolgreichen Blogs!“ Bei PrepaidRadar veröffentlichen wir mindestens 4 bis 5 Artikel pro Woche, bei vielen Neuerungen können es auch deutlich mehr sein. Diese Frequenz ist absolut notwendig, wenn wir aktuell bleiben möchten.“

Mehrere Trends haben zum Erfolg von PrepaidRadar beigetragen. Zum einen hat sich der Prepaid-Bereich expansiv entwickelt. So gab es in den letzten Jahren eine deutliche Verschiebung von komplizierten und verschachtelten Verträgen mit langen Laufzeiten und Zusatzoptionen hin zu einfachen Prepaid-Tarifen in der Verbrauchergunst. Netzbetreiber wie o2 oder E-Plus haben angesichts dieser Konsumentenwünsche ihre Tarifstrukturen verschlankt und damit quasi Prepaid-Tarife geadelt.

Zweitens hat sich die Landschaft der Discountanbieter weiter diversifiziert, was zu immer neuen attraktiven Angeboten im unteren Preissegment geführt hat. Wechsler in Prepaid-Tarife können somit weiterhin deutliche Einsparungen erzielen. Mit Einführung neuer mobiler Devices, zunächst des iPhones und dann des iPads, wurde eine Zeitenwende in der mobilen Kommunikation eingeleitet, die sich auch auf den Prepaid-Markt ausgewirkt hat. Mobiles Internet, jederzeitiger Zugriff auf soziale Netzdienste, Navigation uvm. gehören mittlerweile zum Standard der mobilen Kommunikation. Ein diversifiziertes Angebot an Datentarifen ist daher auch fester Bestandteil der Prepaid-Anbieter geworden.

Schließlich, so Gründer Klätke, hat auch ein umfassender Relaunch der Website zum Erfolg beigetragen, inklusive eines Face-Liftings des Webauftritts und ein prächtiges neues Logo zur Markenbildung des Blogs. Die Web 2.0 Angebote, ob Twitter (http://twitter.com/prepaidradar), Facebook (http://facebook.com/prepaidradar) oder RSS-Feed, gehören ebenso zum unverzichtbaren Bestandteil des Services und bieten dem User Aktualität und Komfort in einem. PrepaidRadar freut sich jedenfalls auf weiter spannende und ereignisreiche Jahre und wünscht seinen Usern viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung!
PrepaidRadar ist ein Telekommunikations-Magazin im Internet rund um UMTS, LTE und Handy Tarife & Angebote. Übersichtlich können auf der Website die einzelnen Tarife, Angebote und Leistungen der Mobilfunkanbieter verglichen werden.

PrepaidRadar.de
Toni Klätke
Rupprechtstr.4
10317 Berlin
016317377437

http://prepaidradar.de/
kontakt@prepaidradar.de

Pressekontakt:
Toni Klätke
Toni Klätke
Rupprechtstr.4
10317 Berlin
kontakt@prepaidradar.de
03050913497
http://prepaidradar.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»