Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Nov
08

Samsung Galaxy Note – Smartphone oder Tablet?

Bei Samsungs derzeitiger Produkt-Politik verliert man schnell den Überblick. Da ist das Samsung Galaxy S2 gerade einmal ein paar Monate auf dem Markt, wird man als Verbraucher schon wieder mit zahlreichen Neuankündigungen seitens Samsung überhäuft. So sind aktuell zwei aufgemotzte Varianten des S2 in aller Munde, die jetzt in Korea erscheinen und bei uns voraussichtlich 2012 in die Läden kommen sollen. Das Samsung Galaxy S2 LTE soll dabei über ein leicht größeres Display und einen höher getakteten Prozessor aufweisen, während das Samsung Galaxy S2 HD LTE über einen noch größeren Bildschirm verfügen und zudem eine HD-Auflösung bieten soll.

Wäre eine zweifache Aufwertung des ohnehin schon hervorragenden S2 noch nicht genug, steht jetzt auch noch seit wenigen Tagen das Samsung Galaxy Note
(http://preisvergleich.getprice.de/preisvergleich/getprice2005/Produkte/315702.html)
in unseren Läden. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine verbesserte Version des Galaxy S2 und kann auch nicht als Nachfolger des derzeitigen Klassenprimus bezeichnet werden. Vielmehr besetzt es eine Nische im Smartphone-Segment, die bisher so noch nicht bedient wurde.

Zu den Fakten: Das Samsung Galaxy Note ist mit einem 1,4 GHz-Prozessor ausgestattet, der das Surfen, Swypen, Klicken, Browsen und Bedienen flüssig und ohne Ruckler von der Hand gehen lässt. Als Betriebssystem wird Android 2.3 (Gingerbread) verwendet. Fotos werden mit der 8-Megapixel-Kamera aufgenommen, die mit zusätzlichem LED-Blitz bei Bedarf besser ausgeleuchtet werden können. Die 2-Megapixel-Frontkamera ermöglicht Videotelefonie. Das Display ist ausufernde 5,3 Zoll groß, was den Größenwahn der aktuellen Smartphones auf eine neue Ebene hebt. Zudem handelt es sich bei dem Bildschirm nicht um irgendein einfaches LCD-Display, sondern ist, wie von Samsung gewohnt, ein Super-Amoled-Disyplay, das beim Note zudem noch in HD daherkommt. Damit stellt es neben dem in den Startlöchern stehenden Samsung Galaxy Nexus Prime und dem in 2012 erscheinenden Samsung Galaxy S2 HD LTE das einzige Smartphone auf dem Markt dar, das einen High-Definition-Screen aufweist.
Daneben bringt das Galaxy Note alle obligatorischen Feinheiten mit, die ein gutes Smartphone ausmacht: Bluetooth 3.0, USB 2.0, WLAN und ein mächtiger 2.500-mAh-Akku, der dem Riesen zu guten Akku-Laufzeiten verhilft. Als zusätzliches Gimmick lässt sich das Note nicht nur über Touch-Gesten bedienen, sondern auch mit einem Stylus bearbeiten.

Wie lässt sich Samsungs neuster Streich einordnen? Handelt es sich um ein überdimensionales Smartphone oder ist es doch eher ein kleiner Tablet-PC? Da das Note über eine Telefonfunktion verfügt, ist es streng genommen in die Riege der Smartphones einzureihen. Ähnlich verdutzt über ein Smartphone war man zuletzt bei der Präsentation des Dell Streak vor gut einem Jahr. Dabei handelte es sich um ein 5-Zoll großes Smartphone, das neben dem Telefonieren auch über eine Navigationsfunktion verfügte und aufgrund seiner Größe von vielen auch als Tablet bezeichnet wurde. Diese Hybridform wird jetzt in Form des Galaxy Note erneut aufgegriffen. Es steht außer Frage, dass Surfen, Browsen, Fotos sowie Videos schauen auf einem Smartphone nie angenehmer war als mit dem Note. Der große strahlende, scharfe und farbenfrohe Bildschirm macht jegliches Bedienen zu einem Erlebnis.
Über die Handlichkeit des Geräts lässt sich sicherlich streiten. Mit Maßen von 147 x 83 x 9,65 Millimeter ist es noch einmal deutlich größer als die bisherigen Riesen HTC Sensation und Samsung Galaxy S2 in der Branche, als unhandlich kann das Gerät jedoch auch nicht bezeichnet werden. Sicherlich ist es zu Beginn gewöhnungsbedürftig, ein derart großes Handy zum Telefonieren ans Ohr zu halten (und dürfte für einiges Aufsehen in der Öffentlichkeit sorgen), doch unterm Strich lässt sich das Note immer noch, auch dank seines geringen Gewichts von 178 Gramm, bequem transportieren.

Samsung besetzt mit der Veröffentlichung seines Note eine Lücke auf dem Markt, die so noch nicht besetzt ist. Zwar gibt es mit dem Dell Streak bereits ein ähnliches Smartphone in den Läden, doch war der Launch des Streak zu der Zeit definitiv zu früh, um eine große Schar an Käufern gewinnen zu können. Mit dem Trend der ständigen Vergrößerung der Smartphones in den letzten Monaten, zum Teil von Samsung durch das Galaxy S2 sowie die jetzt angekündigten S2 LTE und S2 HD LTE selbst erwirkt, könnte man mit dem Note jedoch genau den richtigen Zeitpunkt gefunden haben, ein Smartphone in die Läden zu bringen, das eine Hybridform aus Smartphone und Tablet populär macht.

Erste Testberichte bezeugen dem Gerät eine hervorragende Qualität, so dass es das Note mit seinen Konkurrenten (auch aus dem eigenen Hause) locker aufnehmen kann. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beläuft sich auf happige 699 Euro, bei einem Preisvergleich im Internet findet sich das Gerät aber deutlich günstiger. Auf Deutschlands großem Preisvergleich ist das Galaxy Note bereits ab 517 Euro zu haben.

GetPrice.de ist ein Angebot der Heidjann GmbH & Co.KG. Seit 2000 werden dort intelligente Agenten entwickelt, die für den Verbraucher nach dem besten Preis für das gewünschte Produkt suchen. Der kostenlose Service für den Kunden wurde unter anderem von der Stiftung Warentest wegen seiner zuverlässigen Produktsuche empfohlen und bekam von der Zeitschrift PC Praxis die Testnote „sehr gut“. Unter der Marke GETPRICE existieren derzeit Preisvergleiche in Deutschland, USA und Australien. Weitere Informationen unter www.getprice.de.

Heidjann GmbH & CO. KG
Jörg Heidjann
Nottebohmstr. 6
48145 Münster
presse@heidjann.de
0251-1332690
http://www.getprice.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»