Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Dez
23

Seniorenhandys als Weihnachtsgeschenk im Trend

Weihnachts-Ratgeber 2013: Was Sie vor und nach dem Kauf beachten sollten

Seniorenhandys als Weihnachtsgeschenk im Trend

Besonders beliebt zu Weihnachten: Seniorenhandys für ältere Nutzer und Handy-Einsteiger

Jedes Jahr stellen sich Alt und Jung die gleichen Fragen: Was kann man zu Weihnachten verschenken und gibt es nützliche Präsente, mit denen man anderen eine Freude bereiten kann? Laut einer aktuellen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM werden in diesem Jahr häufig Hightech-Geräte unter dem Weihnachtsbaum liegen. Tablet-PCs, Handys und Spielekonsolen liegen demnach auch 2013 im Trend. Insgesamt planten der repräsentativen Umfrage zufolge 70 Prozent der Bundesbürger Hightech zu Weihnachten zu verschenken oder sich selbst zu kaufen. Auch Seniorenhandys gehören zu den beliebten Geschenkideen für das Fest der Nächstenliebe. Als ursprüngliches Nischenprodukt haben sich die einfach zu bedienenden Geräte in den letzten Jahren zum festen Bestandteil des Handymarktes entwickelt. Für langfristige Freude an der mobilen Telefonie, sollten vor und nach dem Kauf einige Punkte berücksichtigt werden.

Bedienerfreundliches Design erleichtert den Einstieg
Gerade ältere Nutzer mit Sehschwäche profitieren von großen, kontraststarken Displays, auf denen Sie Buchstaben und Ziffern leicht ablesen können. Ein aufgeräumtes Tastenfeld und eine gute Beschriftung sorgen für mehr Übersicht und erleichtern den Einstieg. Außerdem praktisch: Favoriten-Tasten, die Zugriff auf die Hauptfunktionen bieten.

Telefonieren bei Hör- und Motorikschwäche
Viele Seniorenhandys auf dem Markt bieten spezielle Lautsprecher die sich dank einer Induktionsspule für Nutzer mit Hörgeräten eignen. Auch die Grund-Lautstärke der Geräte sowie deren Klingeltöne sollten besonders laut einstellbar sein. Bei eingeschränkter Motorik helfen große Tasten mit klarem Druckpunkt. Vor dem Kauf sollte überprüft werden, ob das Telefon gut in der Hand liegt und sich alle Bedienelemente einfach ansteuern lassen. Wichtig: eine analoge Tastensperre bereitet bei eingeschränkter Motorik weniger Frust als eine Code-Sperre oder umständliche Tastenkombinationen.

Von „A“ wie Anleitung bis „Z“ wie Zubehör
Neben gut durchdachter Hard- und Software und besonders hohem Bedienkomfort sollten Seniorenhandys auch durch ein attraktives Gesamtpaket überzeugen. Das beginnt bei ausdauernden Akku-Laufzeiten, die nicht zum ständigen Aufladen zwingen, und endet beim sinnvollen Zubehör-Angebot, etwa Bluetooth-fähigen Headsets und Freisprecheinrichtungen zum sicheren Telefonieren während der Autofahrt.

Mehr Sicherheit und schnelle Hilfe im Notfall
Viele Seniorenhandys bieten eine spezielle Notruffunktion, die für ein Plus an Sicherheit im Alltag sorgen soll. In der Regel rufen die Handys nach dem Drücken des Notrufknopfes nacheinander eine Reihe zuvor einprogrammierter Rufnummern an – bis ein potenzieller Helfer erreicht wird. Hierbei kann es im Notfall lebenswichtig sein, dass das Handy erkennt, dass der Angerufene den Notruf entgegennimmt und nicht Gefahr läuft, auf einem Anrufbeantworter zu landen.

Gemeinsames Einrichten und Testen
In zahlreichen Best Ager-Haushalten sind Mobiltelefone vorhanden, werden aber nicht genutzt, da sich Nutzer überfordert fühlen oder bereits bei der Konfiguration der Geräte scheitern. Umso wichtiger ist es, sich nach der Geschenkübergabe Zeit zu nehmen und das Handy gemeinsam einzurichten. Schritt für Schritt sollten die Grundfunktionen erlernt sowie erste Test-Anrufe und -nachrichten abgesetzt werden. Nur so erleben auch „Technik-Muffel“ Spaß an der mobilen Telefonie. Gleichzeitig sorgen die mobilen Begleiter für mehr Unabhängigkeit und Sicherheit im Alltag. Ein gutes Gefühl – gleichermaßen für den Besitzer als auch für Familie und Freunde.

emporia Telecom ist in Deutschland Marktführer im Bereich einfach zu bedienender Mobiltelefone und hat sich höchster Benutzerfreundlichkeit und Qualität verschrieben. Mit einem breiten Produkt-Portfolio bietet das Unternehmen einfache Lösungen für individuelle Nutzer-Bedürfnisse. emporia-Handys erhalten Sie in den Shops der Deutschen Telekom und Vodafone, im Fachhandel sowie in vielen großen Elektronik-Märkten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.emporia.de

emporia Telecom Faktenbox:
emporia Telecom ist der führende Mobiltelefon-Hersteller für die ältere Generation. Das Unternehmen, das vor mehr als 20 Jahren gegründet wurde, entwickelt, produziert und vertreibt Handys, die einfach zu bedienen sind. Die von emporia entwickelten Produkte und intelligenten Services sollen dabei helfen, mobile Telefonie für alle zugänglich zu machen und dabei zu unterstützen, ein aktives, sicheres und unabhängiges Leben zu führen. emporia hat sich dabei besonders der Nutzerfreundlichkeit verschrieben. Den Kunden wird Orientierung anstatt Multifunktionalität geboten. emporia Produkte sind vielfach international ausgezeichnet und anerkannt. Das oberösterreichische Unternehmen mit Sitz in Linz hat 130 Mitarbeiter und ist derzeit in 30 Ländern aktiv. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.emporia.de und auf facebook.

Kontakt
emporia Deutschland GmbH
Herbert Schwach
Flinschstraße 63
60388 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 / 42601760
schwach@emporia.at
http://www.emporia.de

Pressekontakt:
navos – Public Dialogue Consultants GmbH
Nick Tabatabai
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 59
nick.tabatabai@navos.eu
http://www.navos.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»