Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Dez
03

tML-Duo: Platzsparender Träger optimiert Server-Ankoppelung

tde – trans data elektronik bietet platzsparenden und energieeffizienten 19 Zoll-Träger für Gitterrinnen

tML-Duo: Platzsparender Träger optimiert Server-Ankoppelung

Dortmund, 03. Dezember 2013. Mit dem tML-Duo bietet die tde – trans data elektronik GmbH ab sofort einen 19 Zoll-Träger für die Verlegung von Verteilerkomponenten direkt unter der Gitterrinne an. Die platzsparende, multifunktional nutzbare Halterung lässt sich schnell und werkzeuglos an der Gitterrinne über dem Netzwerkschrank befestigen und bietet mit zwei Höheneinheiten Platz für das tde-eigene Plug-and-play Verkabelungssystem tML- tde Modular Link oder andere passive und aktive Komponenten. Dadurch können Rechenzentren Flächen im Data Center sowie das Platzangebot über dem Serverschrank optimal ausnutzen und Server bestmöglich und auf kürzestem Wege an die strukturierte Verkabelung ankoppeln.

Mit ihrem 19 Zoll-Träger entspricht die tde – trans data elektronik GmbH dem Trend, die Netzwerkverkabelung aus den Doppelböden der Serverschränke in Gitterrinnen über den Serverschränken zu verlegen. Dadurch ist die Verkabelung leichter zugänglich, lässt sich bei Bedarf schneller umverkabeln und bietet eine höhere Energieeffizienz, da die Luft im Doppelboden besser zirkulieren kann.

Speziell für die platzsparende Anschlusstechnik hat die tde nun ihr tML-Duo konzipiert: Statt im Netzwerkschrank, lässt sich der 19 Zoll-Träger unter der Gitterrinne über dem Netzwerkschrank anbringen. Dadurch nimmt die Anschlusstechnik im Serverschrank keinen Platz in Anspruch und bietet in Verbindung mit dem tde-eigenen tML- oder tSML-System auch mit zwei Höheneinheiten größtmögliche Packungsdichte auf kleinstem Raum. Mit Rändelschrauben lässt sich die Halterung schnell und werkzeuglos befestigen. Da vom tML-Duo direkt auf die Serverports gepatched werden kann, lassen sich die Patchkabel durch ihre Nähe zum Server sehr kurz halten. Das Ergebnis ist ein durchgängig strukturiertes Verkabelungsbild.

„Zeitsparendes Umverkabeln, schneller Zugriff auf die Netzwerkverkabelung sowie Energieeffizienz sind Anforderungen, denen moderne Rechenzentren begegnen müssen,“ sagt André Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik GmbH. „Das neue tML-Duo trifft diesen Trend und nutzt in Verbindung mit unserem Plug-and-Play-fähigen tML-System den begrenzten Platz in Serverschrank optimal.“

tML-System: Minimaler Installationsaufwand

Für die Verkabelung eignen sich insbesondere vorkonfektionierte, modular aufgebaute Systeme wie das tML-tde Modular Link: Das vollständig vorkonfektionierte, äußerst kompakte Plug-and-play-System besteht aus den drei Kernkomponenten Modul, Trunkkabel und Modulträger und lässt sich mit geringstem Installationsaufwand implementieren.

In Verbindung mit dem tML-Duo verlegen die Netzwerktechniker zunächst die Kabel in die Gitterinne über dem Netzwerkschrank, montieren den 19-Zoll-Träger unter der Gitterrinne und implementieren anschließend die tML-Module. Nach dem Anschluss der Trunkkabel auf der Modulrückseite ist das System einsatzbereit.

Zum tML-System gehören rückseitige MPO/MTP und Telco-Steckverbinder, die mindestens 6 Ports mit 10GbE beziehungsweise GbE Performance zugleich verbinden. Die tde bietet LWL- und TP-Module, die sich zusammen in einem Modulträger mit sehr hoher Portdichte gemischt einsetzen lassen.

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungs-dichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.deund Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert und gilt als technologischer Vorreiter im Bereich der optischen Mehrfasertechnologie. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserapplikationen inklusive der Verteilertechnik bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern Datacom, Telecom, Industry und Defence. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Als einer der wenigen deutschen Hersteller von Netzwerkkomponenten unterstützt tde den Code of Conduct für Energieeffizienz in Rechenzentren, eine Initiative der Europäischen Kommission. Weitere Informationen unter: www.tde.de

Kontakt
tde – trans data elektronik GmbH
André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt:
epr-elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
0821-4508 79-16
fs@epr-online.de
http://PR Agentur Augsburg: http://epr-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»