Computer und Telekommunikation Information

Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation

Jul
22

Viel Beifall für erstes CHRONOS Open House

CSP zeigte gemeinsam mit Partnerunternehmen unterschiedlichste Nutzendimensionen der Datenbankarchivierung auf / Teilnehmer wünschen Fortführung des Erfahrungsaustauschs

Viel Beifall für erstes CHRONOS Open House

Auf dem Chronos Open House stellte Projektmanagerin Heike Johannes aktuelle Datenbankarchivierungs-Projekte vo

Großköllnbach, 22.07.2014. Die Premiere war ein voller Erfolg: Viel positives Feedback gab es für die erste Inhouse-Veranstaltung rund um das Thema Datenbankarchivierung der CSP GmbH & Co. KG. Das abwechslungsreiche Vortragsprogramm vermittelte viele spannende Ansätze für ein Datenbank-Archivierungskonzept. Gemeinsam mit zwei Partnerunternehmen, der ikeep AG und der AIT Austrian Institute of Technology GmbH, wurden unter anderem Compliance-Aspekte sowie internationale Standards des Records Management unter die Lupe genommen. Zudem gaben die CSP-Consultants einen Einblick in bisherige Best-Practices sowie in die aktuelle Roadmap von Chronos, der Standardsoftware von CSP für die Datenbankarchivierung. Insgesamt bot das Event für die Unternehmen neue Blickwinkel auf das Thema und zahlreiche Anregungen, wie durch die Datenbankarchivierung auf mehreren Ebenen profitiert werden kann. Insbesondere die Möglichkeit, sich mit anderen Chronos-Anwendern auszutauschen, wurde von den anwesenden Kunden sehr geschätzt. Zu den Teilnehmern zählten unter anderem Vertreter namhafter Automobilhersteller, Energieversorger, Banken, IT-Service-Dienstleister und Industriebetrieben.

Auf großes Interesse stießen vor allem die verschiedenen Kundenbeispiele, die deutlich illustrierten, welche unterschiedlichen Strategien die Unternehmen bei ihrer Datenbankarchivierung verfolgen. So spielt für einige Anwender eher die Unveränderbarkeit der Daten aus produktiven Datenbanken eine Rolle. Andere nutzen die Technologie auch, um Altsysteme abschalten und trotzdem langfristig mit Hilfe der integrierten Auswertungsmöglichkeiten auf die Daten zugreifen zu können.

Aufklärung in Bezug auf die rechtlichen Anforderungen bot der Vortrag von Dr. Peter Keller-Marxer, CEO der ikeep AG. Er informierte unter anderem über die vielfältigen Regelungen zur Aufbewahrung von Daten und die damit verbundenen Nachweis-, Rechenschafts-, Auskunfts- und Beweispflichten. „Ein Archiv kann nur so gut sein wie die Quelle, aus der archiviert wird“, kommentierte ein Teilnehmer einen wesentlichen Aspekt der Präsentation. Die Bewahrung von Daten in europäischen Research-Projekten stand im Fokus des Vortrags von Andrew Lindley von AIT. Hier erhielten die Teilnehmer unerwartete Einblicke in die Arbeit von Forschungsgruppen, die völlig andere Themen im Fokus haben als die Industrie.

Im Zuge des Events gab es auch einen Rundgang durch den Firmenneubau der CSP, der erst kürzlich von einem Teil des Teams bezogen wurde. Auf rund 400 Quadratmetern findet sich hier Platz für die Teams der Lösungen Chronos und, IPM und IPM PG sowie für die Abteilungen für Organisation und Verwaltung. „Das neue Firmengebäude erhöht den Wohlfühlfaktor erheblich“, kommentierten die Besucher. Die CSP-Mitarbeiter können dies bestätigen, mussten sie doch lange Zeit aufgrund der beengten Raumverhältnisse bei Besprechungen in Büro-Container ausweichen, welche die Bürofläche während der Bauzeit erweiterten.

Aufgrund des positiven Teilnehmerfeedbacks plant die CSP bereits weitere Open-House-Veranstaltungen. „Für unsere Kunden und Interessenten bietet dieses Eventkonzept eine hervorragende Möglichkeit, die Menschen hinter den Lösungen kennen zu lernen sowie auch die vielzähligen Vorteile unserer Anwendungen zu entdecken. Wertvoll ist hier speziell auch der Erfahrungsaustausch mit Kollegen und die Gelegenheit zum Netzwerken. Die gute Resonanz bestärkt uns darin, diese Veranstaltung künftig auch für unsere anderen Themenschwerpunkte und Lösungen anzubieten“, erklärt CSP-Geschäftsführer Mario Täuber. Bildquelle:CSP GmbH & Co. KG

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Rund um die Datenbank-Archivierung bietet CSP Unternehmen aus allen Branchen ein umfassendes Consulting. Daneben ist Application Retirement, die Stilllegung von Altapplikationen, ein wesentlicher Beratungsschwerpunkt. Die von CSP entwickelte Lösung Chronos löst diese Anforderungen bereits bei zahlreichen Kunden.

Unter anderem vertrauen Deutsche Telekom, Lufthansa Technik Logistik Services, E.ON, ING DiBa, SupplyOn, AVS, BMW, Audi, Schlecker / Schneider Geiwitz & Partner, Mettler Toledo, Global Foundries und R + V Versicherung auf die Datenbankarchivierung mit Chronos.

CSP GmbH & Co. KG
Heike Johannes
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
+49 (0) 9953 / 3006-0
info@datenbankarchivierung.de
http://www.datenbankarchivierung.de

Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
0611 / 238780
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»