AccessData Group splittet sich auf in AccessData und Resolution1 Security

Die AccessData Group wird ihre Geschäfte in zwei voneinander unabhängige, globale Unternehmen splitten: in AccessData und in das neu geschaffene Unternehmen Resolution1 Security. Die neue Struktur macht es beiden Firmen möglich, ihr jeweiliges Geschäftsmodell zu fokussieren, indem sie tiefergehende, individuelle Kundenberatung und -unterstützung anbieten können.

Die Trennung soll beiden Unternehmen die notwendige Agilität für schnelle Entscheidungen und für das Wachstum ihres klar abgegrenzten Geschäftsbereichs verleihen. Jede der zwei Firmen wird sich auf ihre Marktdynamik und spezifische Kundenanforderungen konzentrieren. Auch werden sie ihre Technologieführerschaft in den Investigation- und Incident Response(IR)-Märkten ausweiten. Die Unternehmenstrennung tritt am 1. Januar 2015 in Kraft.

Unternehmen AccessData
Seit mittlerweile mehr als 27 Jahren ist AccessData Marktführer im Bereich Forensik-, E-Discovery- und Legal-Review-Lösungen für Unternehmen, Anwaltskanzleien, Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden. Das privat geführte Unternehmen soll auch zukünftig richtungsweisende Lösungen entwickeln, so wie in der Vergangenheit die Plattformen Forensic Tool Kit (FTK), MPE+ und Summation. Ziel ist es, den steigenden Herausforderungen rund um Big Data, Endpoint und Mobile Forensic sowie rechtliche Untersuchungen und Review-Prozessen zu begegnen.

Der Split zieht auch personelle Veränderungen nach sich: Tim Leehealy, gegenwärtiger CEO und Chairman von AccessData, wird das strategische Leitbild und das geschäftliche Wachstum beaufsichtigen. Er wird außerdem als Chairman of the Board für AccessData und Resolution1 Security fungieren. Das Unternehmen hat darüber hinaus die Ernennung von Industrieveteran Keith James zum EVP of Global Sales and Marketing bekanntgegeben. Der Hauptsitz ist in Lindon, Utah (USA).

“AccessData verfügt über profitable und sehr erfolgreiche Cyber Security- und Investigations-Businesses”, sagt Tim Leehealy, Chairman und CEO der AccessData Group. “Die sich rasant verändernde IT-Sicherheitslandschaft beschleunigte unsere Pläne, die beiden Unternehmen voneinander zu trennen und sich bietende Chancen intensiv zu verfolgen, um unsere Industrieführerschaft auszubauen. Das Splitting gibt beiden Firmen die Möglichkeit, ihre Fokussierung, Flexibilität, Unabhängigkeit und Ressourcen darauf auszurichten, Innovationen zu entwickeln und die Probleme anderer Unternehmen zu lösen.”

Unternehmen Resolution1 Security
Die Gründung von Resolution1 Security kommt zu einer Zeit, in der die Industrie einen noch nie zuvor registrierten Anstieg von Cyber-Attacken sowie spektakuläre Datenleck-Angriffe in den Bereichen Retail und Financial Services verzeichnet. Globale Unternehmen sehen sich großen Sicherheitsrisiken und Incident Response-Anforderungen gegenüber, bei denen der isolierte, manuelle Incident Response-Ansatz schlicht unhaltbar ist. AccessData nahm diesen geschäftskritischen Bedarf bereits vor sieben Jahren wahr und forcierte seine Produktentwicklung, um die industrieweit erste automatisierte und integrierte Incident Response-Lösung zu entwickeln: die Plattform Resolution1. Seit ihrer Einführung im vergangenen Jahr hat die Plattform an Fahrt aufgenommen und liefert schnelle Reaktionen auf Datenlückenvorfälle – unter anderem für führende “Fortune 500”-Unternehmen, darunter Unternehmen aus den Bereichen Retail, Finanzdienstleistungen, Energie/Öl sowie Regierungsbehörden.

“Der Cybersecurity-Markt hat einen kritischen Punkt erreicht, und Resolution1 Security definiert als Spitzenreiter die Zukunft von Incident Response, und zwar unter der Bezeichnung “Continuous Automated Incident Resolution” – CAIR”, kommentiert Brain Karney, CEO bei Resolution1 Security. “Unser Geschäft ist gewachsen, ebenso wie das Interesse und die Installation seitens großer Unternehmen und Konzerne. Das Splitting kommt für unser Unternehmen zur optimalen Zeit, um sein volles Potenzial zu entfalten und Incident Resolution mit unübertroffener Response-Geschwindigkeit und -Bestimmung sowie Incident Intelligence voranzutreiben.”

Resolution1 Security ist entsprechend aufgestellt, um sein Wachstum zu beschleunigen, zusätzliches Kapital anzuziehen und seine strategischen Partnerschaften auszuweiten. Das Unternehmen benannte für das Geschäftsführungsteam renommierte Industriekenner, darunter Brian Karney als CEO, Craig Carpenter als President und COO sowie Simon Whitburn als EVP Global Sales. Der Hauptsitz befindet sich in Menlo Park, Kalifornien (USA), weitere internationale Büros sind in UK, Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Mexiko, Singapur und China.

Kunden und Partner der AccessData Group können sicher sein, dass die Trennung der Unternehmen ihre gegenwärtigen Accounts, Support- oder Dienstleistungen nicht beeinträchtigt. Zusätzliche Informationen über die Unternehmen sind auf der AccessData-Website und der Resolution1 Security-Website zu finden.

Lösungsportfolios im Überblick:
AccessData: — Resolution1 Security:
AD Enterprise — Resolution1 Platform
AD Lab — Resolution1 CyberSecurity
AD Triage — Resolution1 eDiscovery
FTK — SilentRunner Sentinel
MPE+ — SSL Locksmith
PRTK/DNA
Summation

Über Resolution1 Security:
Resolution1 Security stellt die weltweit fortschrittlichsten und intuitivsten Incident Response-Lösungen für global tätige Unternehmen und Regerungen her. In einer Ära der kontinuierlichen Bedrohung, in der die schnelle Reaktion auf Datenlecks von höchster Wichtigkeit ist, ermöglicht Resolution1 Security die nächste Generation von Continuous Automated Incident Resolution (CAIR). Die Lösungen des Unternehmens bieten Echtzeiteinblicke, Analysen, Reaktionen und Gegenmaßnahmen bei Datenvorfällen mit gleichzeitiger Integration von Threat Intelligence. Resolution1 Security hat seinen Hauptsitz in Menlo Park, CA, mit Kunden rund um den Globus. – www.resolution1security.com

Über AccessData:
Die AccessData Group ist seit 25 Jahren Wegbereiter für Entwicklungen im Bereich der digitalen Ermittlungen und entsprechender Unterstützung in Rechtsstreitigkeiten. Die Produktfamilie besteht aus Stand-Alone- und Enterprise-Class-Lösungen mit dem Fokus auf Digital Forensics, E-Discovery und Cyber Security. Hierzu gehören unter anderem die Produkte FTK, SilentRunner, Summation und das CIRT Security Framework. Sie ermöglichen digitale Untersuchungen jeder Art, wie z.B. Computerforensik, Vorfallsanalyse, Hosted Review Services, rechtliche Nachprüfungen und Compliance-Audits. Mehr als 100.000 User, die weltweit im Gesetzesvollzug, in Regierungsbehörden, Unternehmen und Rechtanwaltskanzleien etc. tätig sind, vertrauen bereits auf die AccessData Software-Lösungen. AccessData ist zudem Anbieter für Trainings und Zertifizierungen in den Bereichen digitale Forensik und Rechtsstreitigkeiten. Weitere Informationen unter www.accessdata.com.

Ansprechpartner (in Deutschland):
Abdeslam Afras
Regional Manager Continental Europe
E-Mail: aafras@accessdata.com

Firmenkontakt
AccessData Group
Nicole Reid
1 Bedford Street – 3rd Floor
WC2E 9HG London
+44 2070107800
nreid@accessdata.com
http://www.accessdata.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com