Claranet erhält erneut SOC 2 Typ II Report gemäß AICPA Trust Services TSC und BSI C5

Attestierung bestätigt umfassenden Datenschutz und Umsetzung der Anforderungen an sicheres Cloud Computing sowie Sicherheit, Vertraulichkeit und Verarbeitungseffizienz von Daten

Claranet erhält erneut SOC 2 Typ II Report gemäß AICPA Trust Services TSC und BSI C5

Logo claranet (Bildquelle: @Claranet)

Frankfurt am Main, 28.05.2024: Die Claranet GmbH hat erneut ein Testat nach den Anforderungskatalogen AICPA Trust Services TSC 2017 sowie Cloud Computing Compliance Criteria Catalogue (C5:2020) des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhalten. Überprüft wurde die Einhaltung der Vorgaben durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Rahmen eines Audits gemäß den internationalen Standards ISAE 3402 und den nationalen Standards IDW PS 951.

Der AICPA Trust Services Criteria (TSC) 2017 definiert Richtlinien zur Bewertung und Verbesserung von der Vertrauenswürdigkeit und Integrität der Dienste und Systeme von Organisationen. Diese Kriterien umfassen die fünf Hauptkategorien Sicherheit, Verfügbarkeit, Verarbeitungseffizienz, Vertraulichkeit und Datenschutz. Der C5-Kriterienkatalog legt Anforderungen fest, denen Cloud-Dienstleister entsprechen müssen, um als sicher betrachtet zu werden. Definiert werden rund 120 Sicherheitsmaßnahmen u.a. in den Bereichen physische Sicherheit, Netzwerksicherheit, System- und Anwendungssicherheit, die von unabhängigen Dritten überprüft werden.

Bereits wie die Jahre zuvor hat Claranet dieses Audit erfolgreich absolviert.

Das Ergebnis aus der diesjährigen Begutachtung ist ein SOC 2 Typ II Bericht zur Prüfung des dienstleistungsbezogenen internen Kontrollsystems (IKS). Der Bericht bestätigt, dass die Claranet GmbH über ein effizientes, internes Kontrollsystem für an sie ausgelagerte rechnungsrelevante Geschäftsprozesse verfügt. Zudem wird bescheinigt, dass alle anwendbaren C5-Basisanforderungen erfüllt und keine Abweichungen festgestellt wurden. Darüber hinaus testierten die Auditoren, dass die Kontrollsysteme ordnungsgemäß konzipiert wurden, alle implementierten Maßnahmen während des Prüfungszeitraums Januar – Dezember 2023 effektiv funktionierten sowie eine sachgerechte Dokumentation aller Vorfälle und Änderungen erfolgte.

„Claranet legt großen Wert auf das Vertrauen unserer Kunden in unsere Dienstleistungen – und das nicht nur im technologischen Bereich. Der SOC 2 Typ II Bericht bestätigt, dass wir bei Claranet nach wie vor höchste Standards in puncto Sicherheit und interner Kontrollsysteme einhalten. Dadurch erhalten unsere Kunden die Gewissheit, dass ihre Daten und Systeme in sicheren Händen sind“, sagt Fabian Kaiser, Head of Security & Compliance bei Claranet Deutschland.

Bildquelle: @Claranet

Claranet ist ein globaler Technology Service Provider mit Expertise in den Bereichen Cloud, Cyber Security, Data, Applications, Modern Workplace und SAP Services. Wir begleiten Unternehmen bei der IT-Modernisierung: Mit flexiblen, skalierbaren Technologielösungen, lokalem Service und globaler Umsetzungsstärke. Dabei unterstützen wir unsere Kunden genau dort, wo sie stehen, in ihrer Region und in ihrem Tempo.

1996 gegründet, hat sich Claranet von einem Internet Service Provider (ISP) der ersten Stunde zu einem globalen Managed Technology Service Provider mit einem Jahresumsatz von 600 Millionen Euro, mehr als 10.000 Geschäftskunden und über 3.000 Beschäftigten entwickelt.

Weitere Informationen gibt es unter www.claranet.com/de

Kontakt
Claranet
Patric Walldorf
+49 (0)69 40 80 18 116 196
60314 Frankfurt
+49 (0)69 40 80 18 116
c43fffba0dea7e5eb4f14fc4083b0ee0d9ffa0da
http://www.claranet.de