Die Abmahnwelle rollt! Mit ARAG web@ktiv® surfen, ohne baden zu gehen.

ARAG Web://Woche
Düsseldorf, 02.10.2012

Das Internet hat in den vergangenen 20 Jahren unser Leben grundlegend verändert. Ohne die Datenautobahn gibt es kein Vorankommen mehr. Viele Menschen sind täglich online und für 58 Prozent der Deutschen ist das Leben ohne Web laut einer Studie “undenkbar”. Das Internet macht unser Leben aber nicht nur vielschichtiger, interessanter und schneller, sondern auch unwägbarer. Und wie in jedem Lebensbereich gibt es auch im World Wide Web einige Stolpersteine und auch auf und neben der Datenautobahn lauern schon Wegelagerer. Eine ungeahnte Abmahnwelle verdirbt den Nutzern der neuen Medien den Spaß: Ein falscher Klick und schon wird man von vermeintlichen “Rechteinhabern” und deren Anwälten zur Kasse gebeten. Das belegt auch das nachfolgende Praxisbeispiel. Der ARAG Konzern hat am 1. Oktober 2012 ARAG web@ktiv® auf den deutschen Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um einen Versicherungsschutz für die Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der privaten Internetnutzung – für Ihr gutes Recht im Netz!

Ein Beispiel aus der Praxis
Dass man selbst beschuldigt wird, Urheberrechte verletzt zu haben, passiert schneller als man denkt; das bekam auch der Internetnutzer und Familienvater Richter am eigenen Leib zu spüren. Der Sohn soll angeblich Musikdateien über den Internetzugang seines Vaters – des Anschlussinhabers – zum Download angeboten haben. Die beteiligten Musikfirmen ließen durch Ihre Anwälte die entsprechende Abmahnung und Schadensersatzforderung dem ahnungslosen Familienvater zukommen. Herr Richter wusste jedoch nichts mit dem Schreiben anzufangen und reagierte nicht auf den Brief. Was folgte war ein langer und kostenintensiver Gerichtsprozess.

ARAG web@ktiv® für Ihr gutes Recht im Netz
Wer wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen in das Visier der Justiz gerät, bekommt schon für 9,90 Euro monatlich die dringend notwendige Anwaltsberatung für die ganze Familie ersetzt. Das gilt natürlich und besonders auch für die sich derzeit häufenden Fälle von ungerechtfertigten Abmahnungen. Dann zeigt sich schnell, ob es sich um eine gerechtfertigte Abmahnung handelt oder um einen dreisten Missbrauch von Abmahnungen im Urheber- und Wettbewerbsrecht. Mit der ARAG an seiner Seite kann man sich aber auch gütlich einigen. Ein ARAG Rechtsschutz bietet immer auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Vermittlung zwischen den Parteien bei Rechtsstreitigkeiten durch erfahrene Mediatoren sowie die telefonische anwaltliche Erstberatung.

Tarife
Der innovative Online-Schutz ARAG web@ktiv® für Singles mit oder ohne Kinder kostet nur 8,42 im Monat. Für die Familie ist der Schutz schon für 9,90 Euro monatlich erhältlich. “Die ARAG steht mit diesem innovativen Produkt jetzt auch und gerade Internetnutzern, Bloggern und Usern sozialer Medien mit einem umfangreichen Rechtsschutz zur Seite”, so Dr. Matthias Maslaton, Vorstand Produkt und Innovation der ARAG.

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/internet-und-computer

Wissenswertes rund ums Internetrecht finden Sie unter:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/mein-recht/internetrecht/

Der ARAG Konzern ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz. Die ARAG versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Gesellschaften und Beteiligungen in 13 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit knapp 3.500 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von knapp 1,5 Milliarden EUR.

Kontakt:
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt:
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50676 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de