Computer und Telekommunikation Information https://computer.pr-gateway.de Kostenlose Pressemitteilungen zu Computer und Telekommunikation Fri, 03 Apr 2020 13:05:49 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3.2 Die Corona-Pause nutzen zur Dokumentation der eigenen Firma https://computer.pr-gateway.de/die-corona-pause-nutzen-zur-dokumentation-der-eigenen-firma/ Fri, 03 Apr 2020 13:05:49 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34716 Weiterlesen »]]> ELIZA unterstützt KMU beim Qualitäts- und Risikomanagement

Die Corona-Pause nutzen zur Dokumentation der eigenen Firma

ELIZA – einfach und intuitives Prozess- und Qualitätsmanagement aus der Cloud

Viele Firmen und Organisationen haben ihre Aktivitäten zwangsweise reduzieren müssen. Die Umsätze werden in den nächsten 3-4 Monaten stagnieren. Für CEOs und Verwaltungsräte bietet sich jetzt die Chance, aufgeschobene Projekte wie die Dokumentation der wichtigsten Geschäftsprozesse oder die Etablierung eines Managementsystems mit IKS und Risikomanagements anzupacken oder fertigzustellen.

ELIZA ist ein modernes, webbasiertes Managementsystem, welches speziell zur Unterstützung von Schweizer KMU entwickelt wurde. ELIZA unterstützt Führungskräfte und Mitarbeitende von KMU bei der täglichen Arbeit und bildet eine interaktive Wissensplattform.

Führungskräfte können rascher auf benötigte Informationen zugreifen und sparen so wertvolle Zeit bei der Entscheidfindung.

Dr. Bernhard Bühlmann, Geschäftsführer und Mitgründer ELIZA AG: “Mit ELIZA kann eine KMU innerhalb kürzester Zeit dokumentiert werden. Unser Kunden können ohne komplizierte Schulung oder Einführung loslegen, weil die Software sehr einfach und intuitiv in der Bedienung ist”

ELIZA ersetzt 100 Excel-Listen und Word-Dokumente

Mit ELIZA kann ein Managementsystem gemäss ISO-9001 vollständig abgebildet werden. Dabei können zahlreiche Excel- und Word Dokumente durch eine moderne, datenbankgestützte Cloud-Lösung ersetzt werden. So können Mitarbeiterlisten, Geburtstagslisten, die Funktions-Matrix oder Prozessbeschreibungen komplett online erstellt und verwaltet werden. Eine leistungsfähige Volltextsuche findet jede gewünschte Information innert kürzester Zeit.

ELIZA spart wertvolle Zeit: Anpassungen müssen nur noch an einer Stelle vorgenommen werden. Alle Verknüpfungen werden dabei von ELIZA automatisch aktualisiert.

Wichtige periodische Arbeiten können bei ELIZA zudem als Massnahmen hinterlegt werden. So geht nie mehr ein wichtiger Termin vergessen.

Dr. Pascal Habegger, CEO 4teamwork AG und Kunde der ELIZA AG ist begeistert von der neuen Lösung: “Dank ELIZA habe ich endlich einen Überblick über alle Mitarbeitenden, Aufgaben, Prozesse, Projekte und Kennzahlen. So fühle ich mich sicher bei meinen Entscheiden und kann ruhiger schlafen.”

Integriertes IKS (Internes Kontrollsystem) und Risikomanagement

Das integrierte IKS Modul erlaubt ein umfassendes Risikomanagement mit Prozessrisiken, Projektrisiken oder Vertragsrisiken. Die Risikomap wird dabei automatisch erstellt. Massnahmen und Kontrollen können pro Risiko definiert werden. Ein automatisiertes IKS Reporting erlaubt die Dokumentation des Risikoverlaufs sowie aller Massnahmen und Kontrollen für die externe Revisionsstelle.

Das modulare System überzeugt mit einfachem Bedienkonzept

ELIZA ist modular aufgebaut. Neben der Mitarbeiterverwaltung mit Aufbauorganisation und Funktionsbeschreibungen stehen auch Module für die Prozessdokumentation, das interne Kontrollsystem IKS, das Risikomanagement, die Vertragsverwaltung oder für das Projektportfoliomanagement zur Verfügung. Alle Module sind miteinander Verknüpft.

ELIZA ist einfach in der Bedienung und kann mit Desktops, Tablets oder Smartphones genutzt werden.

ELIZA kann als Software-as-a-Service direkt aus der Schweizer Cloud bezogen werden oder in einem bestehenden Firmennetzwerk On-Premise installiert werden.

Fit in die Zukunft

Ist ein Unternehmen vollständig in ELIZA abgebildet so können in Zukunft Entscheide besser gefällt werden und neue Mitarbeiter einfacher eingearbeitet werden. Eine Investition, die sich lohnt.

Was kostet ELIZA?

ELIZA kann schon ab CHF/EUR 15.00 pro Benutzer und Monat als SaaS-Lösung im Abo-Modell genutzt werden. Mehr zum Preismodell finden Sie unter https://eliza.swiss/pricing

Über ELIZA

ELIZA ist die einfach zu bedienende QM Software aus der Schweizer Cloud und verbindet Prozesse, Organisation, Wissen und Controlling (IKS) in einer übersichtlichen Oberfläche.

ELIZA erlaubt die Dokumentation, Messung und Überwachung von Geschäftsprozessen in Organisationen und Teams.

Als Führungscockpit mit integrierten Managementsystem unterstützt ELIZA täglich Führungskräfte und Mitarbeitende bei Entscheiden oder liefert wichtige Informationen und Kennzahlen, welche sonst mühsam in verschiedenen Systemen nachgefragt werden müssten.

Ein übergreifendes Risikomanagement erlaubt die Definition, Dokumentation und Überwachung von Risiken in verschiedenen Bereichen (IKS-Risiken, Prozessrisiken, Vertragsrisiken, Projektrisiken).

ELIZA wird als Schweizer Cloud Lösung für IKS, Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Prozessdokumentation angeboten und kann als Software-as-a-Service (SaaS) oder integriert in der eigenen IT-Umgebung eingesetzt werden.

Kontakt
ELIZA AG
Bernhard Bühlmann
Dammweg 9
3013 Bern
+41 31 511 04 10
hello@eliza.swiss
https://www.eliza.swiss

]]>
Software: Virtuelle Schulungen-, Events-, Meetings-/Konferenzen DSGVO-konform aus Deutschland https://computer.pr-gateway.de/software-virtuelle-schulungen-events-meetings-konferenzen-dsgvo-konform-aus-deutschland/ Fri, 03 Apr 2020 13:01:12 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34713 Weiterlesen »]]> Sofort verfügbar, ohne Software-Installation, auch auf Mobiltelefon und Tablet

Software: Virtuelle Schulungen-, Events-, Meetings-/Konferenzen DSGVO-konform aus Deutschland

Video-Konferenz-Systeme sind schon lange verfügbar. Auch Anbieter für virtuelle Konferenzen und Schulungen. Aber die meisten von Ihnen erfordern, dass eine spezielle Software installiert sein muss, damit die Funktionen verfügbar sind. Und Ihre Teilnehmer müssen sich bei vielen Anbietern zunächst registrieren, damit sie Zugang zur Konferenz erhalten.

Wie wäre es, wenn Sie zukünftig nur einen Link an Ihre Teilnehmer senden und diese mit Klick ohne Registrierung an einer virtuellen Veranstaltung teilnehmen können?

Und wie wäre es, wenn Ihre Teilnehmer, egal wo Sie sich gerade befinden, ohne Software-Installation auch auf einem modernen Smartphone und Tablet teilnehmen können?

All das und mehr nutzen Sie mit Cleverworks® Virtual Events-/Meetings. Sie erhalten Ihren eigenen virtuellen Schulungsraum und können sofort beginnen, Ihren Teilnehmern Präsentationen zu zeigen, Audio- und Video-Konferenzen zu starten und das einfach zu bedienen, bequem auch von unterwegs. Und das ganze nicht aus den USA oder anderen Ländern dieser Welt. Dieser Dienst wird aus Deutschland heraus und DSGVO-konform bereitgestellt.

Beachten Sie besonders, keine kostenfreie Dienste aus dem Ausland zu nutzen, da Sie nicht wissen können, was diese Unternehmen mit Ihren Daten machen, besonders dann, wenn Sie mit diesen Unternehmen keine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abschließen können! Wenn Sie selbst der DSGVO unterliegen, sollten Sie dies besonders bedenken.

Ab nur 1€* pro Tag erhalten Sie Ihren eigenen virtuellen Konferenzraum für bis zu 30 Personen. Dieser Aktionspreis ist nur in der Corona-Krise bis Ende Mai2020 gültig.

Jetzt Informieren unter: https://www.cleverworks.de/de/virtual-events/

Oder rufen Sie uns für eine Teststellung jetzt an.

*) Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Alle Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

Human Networks GmbH ist Spezialist für digitale Automation von Geschäftsprozesse in den Bereichen Organisation, Vertrieb und Marketing. Das Unternehmen entwickelt eigene Software für Unternehmen. Wir schaffen in der Praxis einsetzbare Lösungen für mittelständische Unternehmen.

Kontakt
Human Networks GmbH
Franz Bermker
PO Box 2028
36010 Fulda
0661 41091 600
0661 41091 609
cleverworks.edu@gmail.com
https://www.cleverworks.de/de/virtual-events

]]>
INFORM erstellt kostenlose Notfallschichtpläne per Algorithmus https://computer.pr-gateway.de/inform-erstellt-kostenlose-notfallschichtplaene-per-algorithmus/ Fri, 03 Apr 2020 11:00:01 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34711 Weiterlesen »]]>

INFORM erstellt kostenlose Notfallschichtpläne per Algorithmus

Die Krisenzeit stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen in der Personalplanung. Der Aachener Optimierungsspezialist INFORM unterstützt diese Unternehmen mit kostenlosen Notfallschichtplänen. Betriebe, deren geschäftliche Bedingungen sich durch die Krise maßgeblich geändert haben, sollen so unterstützt werden. Das gilt sowohl für erhöhte Arbeitslast, für krankheitsbedingte Ausfälle sowie für Kurzarbeit.

Kliniken, Produktionsbetriebe, aber auch die Lebensmittellogistik oder Paketservices kommen an Belastungsgrenzen, die nur durch eine Umgestaltung der Schicht- und Dienstpläne in den Griff zu bekommen sind. Andere Betriebe müssen angesichts zunehmender Krankenstände darum bangen, ihren Regelbetrieb aufrecht zu erhalten. Viele Unternehmen sind gezwungen, den Personaleinsatz konjunkturbedingt zurückzufahren und Kurzarbeit anzumelden.

Die kostenlosen Notfallschichtpläne richten sich an Unternehmen, deren geschäftliche Bedingungen sich durch die Krise maßgeblich verändert haben, sodass die bisherigen Schichtpläne nicht mehr funktionieren. INFORM unterstützt Unternehmen bei Herausforderungen wie:

– starken Belastungssituationen, die nur durch eine Umgestaltung der Schicht- und Dienstpläne in den Griff zu bekommen sind.

– wenn der Personaleinsatz konjunkturbedingt zurückgefahren werden muss, z. B. unter Einsatz von Kurzarbeit.

– Problemen bei der Aufrechterhaltung des Regelbetriebs, weil zunehmend viele Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfallen.

Dazu führt INFORM ein kurzes Telefonat, um zu erfahren, wo das Problem des Unternehmens liegt, und die Machbarkeit zu klären. Anhand von einigen abgestimmten Eckdaten erstellt INFORM dann einen optimierten Schichtplan, der dem Unternehmen zugeschickt wird. INFORM passt die Pläne immer aktuell an veränderte Rahmenbedingungen an. “Es geht darum, schnell und einfach neue Schichtpläne für die kommenden Tage zu erzeugen. Wir können der neuen Situation mit Plänen gerecht werden, die möglicherweise an Maximalgrenzen gehen, die besonders geschickt und sozialverträglich unter Kurzarbeit funktionieren oder die besonders kreative Lösungen bereithalten für die Personalversorgung bei hohen Krankenständen”, so Dr. Jörg Herbers, Bereichsleiter Workforce Management bei INFORM.

INFORM bringt seine Expertise im Bereich Personaleinsatzplanung schnell und unbürokratisch ein und baut Schichtpläne ohne Installationen, ohne Schulungen oder langwierige Konfigurationen, um zusätzlichen Aufwand für betroffene Unternehmen zu vermeiden. “In der aktuellen Situation wollen wir schnell und einfach mit einem pragmatischen Schichtplan helfen, damit Unternehmen sich auf ihren Betrieb fokussieren können”, so Herbers. “Wir krempeln die Ärmel hoch und helfen mit der Erfahrung, die wir in diesem Bereich haben.”

Bildmaterial (c) INFORM hier herunterladen: https://we.tl/t-ve7n6rMmc7

INFORM entwickelt Software zur Optimierung von Geschäftsprozessen mittels Digital Decision Making auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Operations Research. Sie ergänzt die klassischen IT-Systeme und steigert die Wirtschaftlichkeit und Resilienz vieler Unternehmen. Von Containerterminals, Verkehrsflughäfen, Finanzdienstleistern, Industriebetrieben, Großhändlern bis zu Lager- und Umschlagzentren sowie Transportunternehmen – heute betreuen über 750 Softwareingenieure, Datenanalysten und Berater mehr als 1.000 Kunden weltweit. www.inform-software.de

Firmenkontakt
INFORM GmbH
Sabine Walter
Pascalstraße 35
52076 Aachen
02408-9456-1233
pressestelle@inform-software.com
http://www.inform-software.de

Pressekontakt
INFORM GmbH
Alexander Jatscha
Pascalstraße 35
52076 Aachen
+49 (0) 151-17159-505
pressestelle@inform-software.com
https://www.inform-software.de/

]]>
Engagement gegen die Einsamkeit: 100 neue Tischtelefone für Silbernetz e. V. https://computer.pr-gateway.de/engagement-gegen-die-einsamkeit-100-neue-tischtelefone-fuer-silbernetz-e-v/ Fri, 03 Apr 2020 08:26:24 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34709 Weiterlesen »]]>

Engagement gegen die Einsamkeit: 100 neue Tischtelefone für Silbernetz e. V.

Elke Schilling von Silbernetz und 100 von Snom gespendete D715

Berlin, 03.04.2020 – An die eigenen vier Wände gebunden oder – noch schlimmer – isoliert von seinen Liebsten im Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung zu sein, ist für viele in Zeiten der Corona-Pandemie eine völlig neue Erfahrung. Bei Millionen älterer Menschen gehören Einsamkeit und Stille allerdings zum traurigen Alltag. 100 neue Snom Telefone für Ehrenamtliche und Mitarbeitende des Silbernetz werden hier jetzt einen Beitrag dazu leisten, das zu ändern.

Wenn die Kinder aus dem Haus sind, der Partner verstorben ist und der Fernseher oder das Radio die einzige Verbindung zur Außenwelt darstellen, kann ein Telefonat für viele Seniorinnen und Senioren – auch jenseits von Corona und Kontaktsperre – eine große Unterstützung bedeuten. Der Berliner Verein Silbernetz e. V. hat es sich schon vor 1,5 Jahren zur Aufgabe gemacht, diese Mitbürgerinnen und Mitbürger mit seinem Silbertelefon und den ehrenamtlich tätigen Silbernetzfreunden und freundinnen schrittweise aus der Vereinsamung zu holen.

Dank der großen Resonanz und der erhöhten Dringlichkeit wurde die ursprünglich auf den Großraum Berlin begrenzte Gesprächs-Hotline 0800 4 70 80 90 (einfach mal reden) kürzlich auch bundesweit freigeschaltet. Bedingt durch Corona müssen die Telefonisten und Telefonistinnen des Silbertelefons allerdings nun auch von zu Hause aus arbeiten.

Schnelle Hilfe war gefragt und schnelle Hilfe wurde gefunden: Merlin Wolf, Snom Partner seit langen Jahren, wendete sich kurzerhand an den Berliner Hersteller von IP-Telefonen. Das Konzept leuchtete ein und so gelang es nach nur zwei Stunden, nicht nur die Zusage der Geschäftsleitung, sondern auch die Auswahl des Modells und die Bereitstellung der Logistik zu ermöglichen. Schon drei Werktage später standen 100 Stück des Allround-Geräts D715 bei Silbernetz vor der Tür – ein auch außerhalb der Pandemie extrem straffer Zeitplan!

Das D715 von Snom ermöglicht – dank seines Gigabit-Ethernet-Switches – Verbindungen mit Höchstgeschwindigkeit und bietet darüber hinaus Breitbandaudio von bester Qualität. Der USB-Anschluss des D715 unterstützt neben USB-Headsets auch das D7-Erweiterungsmodul und WLAN und bietet so eine noch größere Flexibilität und Funktionalität. Damit ist es das ideale Telefon zur Bewältigung des kontinuierlich steigenden Gesprächsaufkommens für die ausgebildeten Ehrenamtlichen und Angestellten im Homeoffice.

“Wir fühlen uns wie Sterntaler”, so Elke Schilling, Initiatorin von Silbernetz. “Mit diesen 100 neuen Telefonen können wir unsere Ehrenamtlichen und unsere angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal im Homeoffice ausstatten. Diese Spende bedeutet wirklich unendlich viel für uns und unsere Anruferinnen und Anrufer aus ganz Deutschland.”

“Zahlreiche Organisationen und Betriebe spenden derzeit für so viele gute und wichtige Projekte. Die Initiative Silbernetz, die mit ihrem Angebot auch über die Corona-Krise hinaus einsamen Menschen ein wenig helfen kann, hat uns sofort angesprochen. Wir freuen uns, hier unterstützen zu können”, so Gernot Sagl, CEO der Snom Technology GmbH.

Das Snom D715 ist ein intuitiv zu handhabendes, professionelles Tischtelefon, das Verbindungen mit Hochgeschwindigkeit in hoher Audio-Qualität ermöglicht und sich durch zahlreiche hilfreiche Funktionen für das bequeme Telefonieren auszeichnet und so eine echte Unterstützung für die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Silbernetz sein wird.

Über Silbernetz

Vertraulich. Kostenfrei. 14 Stunden am Tag, rund um die Woche. Tel.: 0800 4 70 80 90. Für vereinsamte oder isolierte ältere Menschen. Silbernetz e.V. und der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR betreiben in Kooperation das Projekt Silbernetz. Silbernetz ist ein einzigartiges Gesprächsangebot in Deutschland. Es bahnt vereinsamten Älteren einen Weg aus der Isolation. Es ermöglicht anonyme Kontaktaufnahme, den schrittweisen Wiederaufbau persönlicher Verbindung sowie die Vernetzung zu zahlreichen Angeboten für ältere Menschen in ihrem Umfeld und ihrer unmittelbaren Nachbarschaft.

Seit dem Start gab es über 15.000 Gespräche und etwa dreimal so viele Anrufversuche. Das “Silbertelefon-einfachmalreden” ist 14 Stunden täglich und rund um die Woche von 8.00 Uhr morgens bis 22.00 Uhr erreichbar.

Zu den weiteren Angeboten von Silbernetz zählen neben dem “Silbertelefon-einfachmalreden” die “Silbernetz-Freundschaft” und die “Silberinfo”. Bei der “Silbernetz-Freundschaft” vermittelt Silbernetz eine Silbernetz-Freundin oder einen Silbernetz-Freund, die/der einen älteren Menschen regelmäßig anruft – zuverlässig und einmal die Woche für etwa eine Stunde. Aktuell sind 34 Silbernetz-Freund_innen vermittelt. Die “Silberinfo” liefert bei Bedarf Informationen über Angebote in der Nachbarschaft, professionelle Hilfe und neue Kontakte.

Über Snom

Snom ist ein international anerkannter Hersteller von IP-Telefonen für den Geschäfts- und Industriebereich. Als Wegbereiter im Bereich Voice-over-IP (VoIP) und Telefonie 1997 gestartet, hat sich Snom schnell zu einer weltweit etablierten Top-Marke für innovative ITK-Lösungen entwickelt.

360° Ansatz: Der Erfolg des Unternehmens basiert auf einer Rundum-Strategie, die die Bedürfnisse von Kunden und Partnern ganzheitlich bedient.

Das Angebot zeichnet sich aus durch

– erstklassige Technologie,

– höchste Sicherheit,

– ergonomisches Design,

– eigene Firmware-Entwicklung inklusive schneller Updates,

– eigenes Audiolabor,

– regelmäßige Schulungen,

– exzellenter Service ,

– Remote-Support-System,

– 3 Jahre Garantie,

– maßgeschneiderte Lösungen sowie

– Lokales Management in den Schlüsselmärkten

Snom setzt ausdrücklich darauf, die Wünsche und Ansprüche seiner Kunden und Partner bei der Entwicklung neuer Lösungen zu kennen und entsprechend zu berücksichtigen.

Die mit vielfältigen Funktionen ausgestatteten IP-Tisch- sowie Konferenz- und DECT-Schnurlostelefone von Snom zeichnen sich durch eine High-End-Audioqualität aus. Zum Portfolio gehören auch Modelle, die speziell für besonders herausfordernde Umgebungen – etwa Healthcare, Produktion oder Desk-Sharing – konzipiert wurden.

Seit 2016 ist Snom Teil der VTech-Gruppe, dem weltweit größten Hersteller von Schnurlostelefonen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

]]>
the factlights 2020: Zentrale Online-Studie zu Digitalisierung und Datenarbeit geht an den Start! https://computer.pr-gateway.de/the-factlights-2020-zentrale-online-studie-zu-digitalisierung-und-datenarbeit-geht-an-den-start/ Thu, 02 Apr 2020 13:18:09 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34707 Weiterlesen »]]> Digitalisierung und Datenarbeit – wo stehen wir? “the factlights 2020” ruft Entscheider und Mitarbeiter aller Branchen dazu auf, an der Erhebung zum Stand von Data & Analytics im Arbeitsalltag von Unternehmen mitzuwirken

the factlights 2020: Zentrale Online-Studie zu Digitalisierung und Datenarbeit geht an den Start!

Online-Studie “the factlights 2020” (Bildquelle: QUNIS GmbH)

Fahren Unternehmen im deutschsprachigen Raum auf der digitalen Überholspur oder stehen sie (noch) im Datenstau? Inwieweit sind Digitalisierung, Datenarbeit & Co. in den Fachbereichen angekommen? Wo sind Herausforderungen? Wo liegen Hindernisse? Welche Lessons Learned sind zu ziehen? Klar ist: Wie Unternehmen aktuell mit dem Thema Digitalisierung umgehen und welche Vorteile sie daraus ziehen, wird entscheidend sein für ihren Erfolg und für die Realität jedes einzelnen. Das erklärte Ziel von “the factlights 2020” ist eine aktuelle, branchenübergreifende und vergleichende Bestandsaufnahme und Auswertung dieses Sachverhalts sowie Ableitung von Empfehlungen.

Unter https://the-factlights.de/ sind ab sofort Leitungsebene und Mitarbeiter mittelständischer und Großunternehmen aller Branchen und aller Unternehmensbereiche, von Finance, Accounting, Controlling, Sales und Marketing bis hin zu IT, Logistik und HR, aufgerufen, ihre Meinung dazu abzugeben, wie sie Digitalisierung und Datenarbeit in ihrem Arbeitsumfeld erleben und wie sie den Stellenwert für ihr Unternehmen einschätzen.

Die Erhebung von the factlights 2020 läuft bis Ende Mai 2020 und beleuchtet die zentralen Kernthemen in acht Frageblöcken. Es geht um das eigene Arbeitsumfeld, Prozesse und Geschäftsmodelle, die Organisationsstruktur und die Bedeutung von Daten. Was wurde umgestaltet, was ist noch Vision? Was ist in Planung und was bereits gelebte Praxis? Welche Umstände halten die Unternehmen derzeit noch davon ab, die Potenziale moderner Datenarbeit auszuschöpfen? Wo bestehen Ängste und Nöte und wie richtet sich der Blick in die Zukunft? Für die Beantwortung der Fragen sind ca. zehn Minuten erforderlich. Alle Teilnehmer sichern sich ein exklusives Management Summary sowie die Chance auf wertvolle Gewinne wie einen E-Scooter, Taschen von “The North Face” oder einen Amazon-Gutschein im Wert von 10 Euro.

the factlights 2020 ist eine Initiative des Data & Analytics-Spezialisten QUNIS. Die Studie wird mit namhaften Partnern und Sponsoren durchgeführt. Es zählen dazu die CA Controller Akademie, führender Schulungs- und Weiterbildungsanbieter für Finance und Controlling, die Rechtsanwaltsgesellschaft HEUSSEN, der Digitalisierungsexperte Liebich & Partner sowie die WTS ITAX; weitere Sponsoren wie das Unternehmen GAPTEQ oder auch Fachmedien wie is report und AI-Spektrum unterstützen die Studie. Auf der zugehörigen Plattform www.the-factlights.de stehen darüber hinaus aktuelle fachliche Tipps und Artikel rund um die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung und Datenarbeit zur Verfügung. Per abonnierbarem Newsservice wird darüber informiert. Neu in den the factlights News zu finden “Begrifflichkeiten der Digitalisierung kompakt erklärt” oder “Die neue Digitale-Inhalte-Richtlinie – Umdenken für die digitale Branche?” Und aus ganz aktuellem Anlass: “Höhere Gewalt? Auswirkungen des Coronavirus auf Lieferverträge”.

Bildquelle: QUNIS GmbH

Die Studie the factlights 2020 wird zusammen mit namhaften Partnern und Sponsoren durchgeführt. Dazu zählen die CA Controller Akademie, führender Schulungs- und Weiterbildungsanbieter für Finance und Controlling, die Rechtsanwaltsgesellschaft HEUSSEN, der Digitalisierungsexperte Liebich & Partner sowie die WTS ITAX. Initiator ist der Data & Analytics Spezialist QUNIS.

Firmenkontakt
the factlights
Monika Düsterhöft
Flintsbacher Straße 12
83098 Brannenburg
+49 8034 99591-0
monika.duesterhoeft@the-factlights.de
https://the-factlights.de

Pressekontakt
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
67482 Freimersheim
+49 6331 5543-13
MOvermann@ars-pr.de
https://ars-pr.de

]]>
XMG APEX 15: Der erste Gaming-Laptop mit AMD Ryzen 3000 Desktop-Prozessoren https://computer.pr-gateway.de/xmg-apex-15-der-erste-gaming-laptop-mit-amd-ryzen-3000-desktop-prozessoren/ Thu, 02 Apr 2020 11:10:52 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34705 Weiterlesen »]]> Leipzig, 31. März 2020 – XMG verfolgt mit dem neuen APEX 15 (E20) einen außergewöhnlichen Ansatz.

XMG APEX 15: Der erste Gaming-Laptop mit AMD Ryzen 3000 Desktop-Prozessoren

XMG APEX 15 (Bildquelle: @Schenker Technologies GmbH)

Der Laptop verwendet erstmals gesockelte Desktop-Prozessoren aus der aktuellen AMD Ryzen-Generation bis hin zu den Zwölf- und Sechzehnkern-Modellen Ryzen 9 3900 und Ryzen 9 3950X. Diese paart der Leipziger Notebookhersteller mit GeForce RTX-Grafikchips aus dem Hause NVIDIA im leistungsoptimierten Max-P-Design. Dank der einzigartigen Kombination richtet sich der Desktop-Replacement-Laptop nicht nur an anspruchsvolle Gamer, sondern eröffnet auch professionellen Anwendern neue Möglichkeiten, ihren Workflow signifikant zu beschleunigen.

Desktop-Replacement-Laptop mit bis zu zwölf und sechzehn CPU-Kernen

Das Mainboard des 15,6 Zoll großen XMG APEX 15 basiert auf AMDs B450-Chipsatz und ist somit bestens gerüstet, um sämtliche derzeit erhältlichen Ryzen-Desktop-Prozessoren (Codename Matisse) mit einer TDP von bis zu 65 Watt aufzunehmen. Dazu zählt mit dem Ryzen 9 3900 auch das aktuelle Top-Modell in der genannten TDP-Klasse mit zwölf CPU-Kernen einschließlich Multithreading (SMT). Im fünf Durchläufe umfassenden Multi-Core-Test des Benchmarks CineBench R15 erreicht es dauerhaft bis zu 2880 Punkte und weiß sich somit deutlich von anderen Notebooks im Desktop-Replacement-Bereich abzusetzen. Der Basistakt der zwölf Kerne liegt bei 3,1 GHz, die maximale Boost-Taktung beträgt in Abhängigkeit vom Last-Szenario bis zu 4,3 GHz.

Jenseits des Ryzen 9 3900 ist es auch möglich, die mit eigentlich 105 Watt spezifizierte 16-Kern-CPU Ryzen 9 3950X zu konfigurieren. Diese kann im XMG APEX 15 zwar nur mit 65W betrieben werden, bringt aber aufgrund der vier zusätzlichen Kerne trotzdem ein Leistungsplus von rund 15 Prozent in Multi-Core-Benchmarks. Eine ähnliche Vorgehensweise ist bereits von Desktop-PCs bekannt, wo manche Anwender den Ryzen 9 3950X im offiziellen AMD Eco-Mode absichtlich mit reduzierter TDP laufen lassen. Den Einstieg markiert demgegenüber das Sechskern-Modell Ryzen 5 3600.

Als Grafikoptionen stehen im XMG APEX 15 entweder eine NVIDIA RTX 2070 oder eine RTX 2060 zur Verfügung, bei beiden Modellen handelt es sich um die aktuellste Chip-Revision im leistungsoptimierten Max-P-Design.

Mit diesem sehr ungewöhnlichen Brückenschlag zwischen AMD- und NVIDIA-Hardware bedient der auf ein hohes Maß an Leistung ausgerichtete Laptop nicht nur die Bedürfnisse anspruchsvoller Spieler. Sein spezifisches Leistungsprofil erlaubt professionellen Anwendern das schnelle Kompilieren von umfangreichem Code und beschleunigt Rechenvorgänge im Bereich künstlicher Intelligenz und neuronaler Netzwerke. Aber auch Kreativschaffende erhalten beim Video-Rendering oder im Rahmen größerer Bildbearbeitungsprojekte eine ideale Arbeitsgrundlage, die ihre Schaffensprozesse deutlich beschleunigt. Da die AMD Ryzen-3000-Prozessoren selbst über keine integrierte Grafik verfügen, erfolgen sämtliche Berechnungen stets auf der dedizierten Grafikeinheit.

Für ein Mobilgerät aus dem Desktop-Replacement-Segment mit Maßen von 361 x 258 x 32,5 mm überzeugt das robuste XMG APEX 15 dabei durch ein vergleichsweise geringes Gewicht von 2,6 kg. Eine Screen-to-Body-Ratio von 85 Prozent sorgt für ein modernes Erscheinungsbild, das Thin-Bezel-Display mit 144 Hz schnellem IPS-Panel bietet Full HD-Auflösung.

Frei konfigurierbare Top-Ausstattung

Hinsichtlich der Konnektivität und Ausstattung kann das XMG APEX 15 mühelos mit leistungsfokussierten, stationären Desktop-Systemen mithalten. Dafür sorgt unter anderem die Möglichkeit, das Gerät mit bis zu 64 GB DDR4-RAM zu konfigurieren. Die maximale Taktfrequenz des Arbeitsspeichers liegt bei 3200 MHz. Laufwerkseitig fasst das APEX 15 nicht nur zwei per PCI-Express angebundene M.2-SSDs, sondern auch ein ergänzendes 2,5-Zoll-Modell.

Externe Monitore lassen sich über einen HDCP-2.2-kompatiblen HDMI-2.0-Ausgang oder einen Mini DisplayPort 1.4 ansteuern – letzterer erlaubt auch die Signalausgabe auf einen 5K-Monitor. Ein USB-C-3.2-Gen2-Port bietet neben einer schnellen Datenanbindungsmöglichkeit für externe Speicher einen weiteren DisplayPort-Stream. Zusätzlich verfügt das XMG APEX über zwei USB-A-3.2-Gen1-Anschlüsse und einen USB-2.0-Steckplatz. Die Netzwerkverbindung erfolgt entweder über latenzarmes Wi-Fi 6 oder kabelgebunden über einen Gigabit-Ethernet-Port. Neben einem microSD-Kartenleser wartet der vielseitige Laptop mit einem Headset-kompatiblen Kopfhörerausgang sowie einem separaten Mikrofoneingang auf.

Preise und Verfügbarkeit

Das unter bestware.com frei konfigurierbare XMG APEX 15 ist ab sofort zu einem Einstiegspreis von 1.337 Euro vorbestellbar, die Auslieferung erfolgt ab Ende April. Die Basisausstattung umfasst AMDs Ryzen 5 3600, eine aktuelle NVIDIA GeForce RTX 2060 (Max-P), 8 GB DDR4-RAM und eine 250 GB große Samsung SSD 860 EVO im M.2-Formfaktor. Zusätzlich werden zeitnah auch Festkonfigurationen über Amazon.de, Notebooksbilliger.de, Cyberport und weitere Online-Shops angeboten.

Bildquelle: @Schenker Technologies GmbH

Schenker Technologies ist ein führender Anbieter von IT-Hardware sowie den neuesten Extended-Reality-Technologien. Mit den individuell konfigurierbaren Laptops und Desktop-PCs der Gaming-Kultmarke XMG richtet sich das Unternehmen an Privatanwender, während das SCHENKER-Portfolio professionelle Nutzer und gewerbliche Kunden adressiert. Zahlreiche unabhängige Tests belegen die hohe Qualität der Produktpalette; der exzellente Kundenservice wurde bereits mehrfach seitens der Fachpresse ausgezeichnet.

Die E-Commerce-Plattform bestware.com bietet einen darüber hinausreichenden Produktkatalog: Neben den Geräten der beiden Eigenmarken umfasst dieser auch ausgewählte Drittanbieter-Lösungen, ein breites Angebot an bestware Desktop-PCs sowie ergänzendes Zubehör.

Zudem agiert das Unternehmen europaweit als Spezialdistributor für Augmented- und Virtual-Reality-Hardware und unterstützt seine Kunden in diesem Bereich bei der ganzheitlichen Umsetzung ihrer gewerblich-kreativen Projekte. Robert Schenker und Melchior Franke sind Geschäftsführer des 2002 gegründeten Unternehmens, das rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Leipzig beschäftigt.

Firmenkontakt
Schenker Technologies GmbH
Kai Tubbesing
Walter-Köhn-Straße 2c
04356 Leipzig
+49 (0) 3 41 – 246 704 640
k.tubbesing@schenker-tech.de
https://www.schenker-tech.de

Pressekontakt
Exordium GmbH
Katy Roggatz
Franz-Ehrlich-Str. 12
12489 Berlin
+49 30 311 69 89 150
katy.roggatz@exordium.de
http://www.exordium.de

]]>
estos startet Salesaktion für seine Unified Communications & CTI Software Suite ProCall Enterprise https://computer.pr-gateway.de/estos-startet-salesaktion-fuer-seine-unified-communications-cti-software-suite-procall-enterprise/ Thu, 02 Apr 2020 10:52:18 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34703 Weiterlesen »]]> #LetsGoSeven: Starnberger Softwarehersteller bietet ab sofort kostenattraktive Migration auf die nächste Version

estos startet Salesaktion für seine Unified Communications & CTI Software Suite ProCall Enterprise

estos Salesaktion: Mit nur einem Schritt zu ProCall 7 Enterprise

Starnberg, 02.04.2020

Mit nur einem Schritt auf die neue Version 7 von ProCall Enterprise wechseln – davon profitieren Reseller und Anwender gleichermaßen: Die “#LetsGoSeven”-Aktion von estos bietet ProCall 6 Enterprise mit einer kostengünstigen Software Assurance für 12 Monate. Gratis dazu gibt es estos ProCall Mobility Services für 5 Benutzer und 12 Monate über das UCConnect Portal. Sobald die neue Version von ProCall Enterprise freigegeben ist, können Kunden einfach und ohne zusätzliche Kosten hierauf migrieren. Die neue Version der Unified Communications & CTI Software Suite wird voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2020 erhältlich sein. #LetsGoSeven läuft bis zum 30. Juni 2020.

“Wir möchten unseren Kunden einen möglichst einfachen und kostengünstigen Umstieg auf die Version 7 von ProCall Enterprise bieten. Neben Neukunden profitieren auch unsere Bestandskunden, die beispielsweise noch eine Version 5 im Einsatz haben, von #LetsGoSeven”, erläutert Robert Weiß, Senior Director Sales bei estos. “Der Vorteil: Die Endanwender können sofort starten, ihre Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen zu optimieren und dazu noch gratis fünf mobile Mitarbeiter ohne großen Aufwand einbinden.” Mit Hilfe der ProCall Mobile App kann der Smartphone-User von unterwegs auf Unternehmenskontakte zugreifen, Funktionen wie Video Chat nutzen oder über die Softphone-Funktionalität (SIP) telefonieren. Der hybride Cloud-Baustein ProCall Mobility Services ermöglicht die einfache und sichere Inbetriebnahme und Konfiguration aller Funktionen.

ProCall Enterprise ist eine Unified Communications & CTI Software Suite, die alle wichtigen Kommunikationswege in einer einzigen Anwendung vereint. Benutzer können mit dem PC ihr Telefon steuern, Audio/Video Chat nutzen, den Bildschirm teilen und die Präsenzen der Kolleginnen und Kollegen sehen sowie eigene Präsenzen setzen. Zusätzlich bietet estos Softphone Funktionen auf SIP-Basis, die Möglichkeit, Geschäftsprozesse zu integrieren und CRM-, ERP- oder Branchensoftware einzubinden, direkt über Webseiten zu kommunizieren sowie Fax, Voice Mailbox und SMS ebenfalls zu integrieren. Mehr zu den Produkten von estos ist zu finden unter www.estos.de/produkte, mehr über die Aktion unter https://www.estos.de/aktion.

estos – enables easy communication

Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Sibylle Klein
Ilzweg 7
82140 Olching
+49 8142 4799 27
sibylle.klein@estos.de
http://www.estos.de

]]>
Service optimieren, Kosten sparen: Snom SRAPS für mehr Kundenzufriedenheit https://computer.pr-gateway.de/service-optimieren-kosten-sparen-snom-sraps-fuer-mehr-kundenzufriedenheit/ Thu, 02 Apr 2020 10:15:21 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34701 Weiterlesen »]]>

Service optimieren, Kosten sparen: Snom SRAPS für mehr Kundenzufriedenheit

Berlin, 02. April 2020 – Snom, ein internationaler Premium-Hersteller von IP-Telefonen für professionelle Anwender und Unternehmen, öffnet seinen Secure Redirection and Provisioning Service “SRAPS” für seine Partner. Der cloud-basierte Service für die einfache Inbetriebnahme und das Verwalten von Telefonen bietet Servicepartnern und Fachhändlern viele Vorteile im alltäglichen Geschäftsbetrieb.

Eine Telekommunikationsanlage ist das kommunikative Rückgrat eines jeden Unternehmens und in aller Regel eine maßgeschneiderte Lösung. Unterbrechungen und Fehler müssen sofort behoben, Veränderungen und Erweiterungen umgehend umgesetzt werden. Jetzt kommt es auf den betreuenden Service an – und das vor dem Hintergrund eines stetig steigenden Kostendrucks und zunehmenden Herausforderungen bei der Rekrutierung von Fachpersonal.

SRAPS – Mehr Service, weniger Kosten

Snom hat für seine Businesspartner daher ein leistungsstarkes Tool entwickelt, das ihnen hilft, Einstellungen aus der Ferne per Remote Management vorzunehmen, Fehler zu analysieren und in vielen Fällen auch remote zu beheben: SRAPS (Secure Redirection and Provisioning Service) – ein hochprofessionelles Weiterleitungs- und Provisionierungstool.

Dank SRAPS können Fachhandelspartner deutlich effizienter und mit weniger Personalaufkommen mehr Kunden bedienen: Telefone in Betrieb nehmen, Konfigurationseinstellungen warten oder Firmware remote aktualisieren. Mit SRAPS werden der Verwaltungsaufwand und teure Vor-Ort-Termine minimiert sowie neue Installationen schneller und einfacher realisiert.

Mark Wiegleb, Head of Interop & Integration, Snom Technology GmbH: “SRAPS ist der Schlüssel für unsere Partner, langfristig gute Kundenbeziehungen aufzubauen. Wir geben ihnen damit ein optimales Tool an die Hand, um im Alltag die Anforderungen der unterschiedlichen Kunden perfekt zu managen und so signifikant zu einer hohen Kundenzufriedenheit und -loyalität beizutragen.”

Weitere Informationen zu SRAPS unter: https://www.snom.com/solutions/sraps

Über Snom

Snom ist ein internationaler Premium-Hersteller von IP-Telefonen für professionelle Anwender und Unternehmen. Als Pionier im Bereich Voice-over-IP (VoIP) 1997 in Berlin gestartet, hat sich Snom binnen zwei Jahrzehnten zu einer weltweit erfolgreichen Top-Marke für innovative Telefonie-Lösungen entwickelt.

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens basiert auf zwei Grundpfeilern: erstklassige Technologie und Know-how vor Ort. Gemäß der Devise We believe in local management verfügt Snom derzeit über lokale Niederlassungen in 8 Ländern. Am Hauptsitz in Berlin sind unter anderem die Abteilungen Soft- und Hardwareentwicklung, Qualitätsmanagement, Interop und Marketing angesiedelt.

Ein weiterer Erfolgsgarant ist, dass Snom den sehr unterschiedlichen Kundenkreisen maßgeschneiderte Produkte und Lösungen anbieten kann – von hebräischen Schriftzeichen auf dem Display und dem Telefon bis hin zu individuellen Anpassungen für große Anbieter wie Vodafone.

Snom bietet ein beeindruckendes Produktportfolio, das selbstverständlich den neuesten europäischen Sicherheitsstandards entspricht. Die mit umfassenden Funktionen ausgestatteten IP-Tisch- sowie Konferenz- und -Schnurlostelefone von Snom zeichnen sich durch eine High-End-Audioqualität aus und bieten je nach Modell bis zu 27 Sprachen. Ein breites Sortiment an Zubehör, wie Kopfhörern und anderen Erweiterungen, ergänzt die Auswahl. Auf alle Geräte gewährt das Unternehmen eine 3-Jahres-Garantie.

Kunden und Partner von Snom profitieren darüber hinaus von attraktiven Kundenbindungsprogrammen mit unterschiedlichen Service-Angeboten. So hat sich über die letzten 20 Jahre eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit etabliert, die neben der exzellenten Technik und persönlichen Betreuung maßgeblich zum erstklassigen Image von Snom beiträgt.

Seit 2016 ist Snom Teil der VTech-Gruppe, dem weltweit größten Hersteller von Schnurlostelefonen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

]]>
ITZBund setzt auf Cloudogu EcoSystem https://computer.pr-gateway.de/itzbund-setzt-auf-cloudogu-ecosystem/ Thu, 02 Apr 2020 08:17:35 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34699 Weiterlesen »]]>

ITZBund setzt auf Cloudogu EcoSystem

Braunschweig, 2. April 2020 – Cloudogu GmbH, Anbieter der Open-Source-Entwicklungsplattform Cloudogu EcoSystem, gibt bekannt, dass sich das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) im Bereich des Software Lifecycle Managements für die Entwicklungsplattform Cloudogu EcoSystem entschieden hat. Die Einführung erfolgte im Rahmen eines bis 2025 angelegten Konsolidierungsprogramms, im dem die Prozesse und Technologien der IT der Bundesverwaltung standardisiert werden sollen. Das ITZBund ist daran als zentraler Dienstleister beteiligt.

Das ITZBund entstand durch den Zusammenschluss des Zentrums für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT), der Bundesanstalt für IT-Dienstleistungen und der Bundesstelle für Informationstechnik. An zwölf Standorten betreuen die rund 3100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ITZBund 91.000 Arbeitsplätze und gut 750 IT-Lösungen. Es setzt u. a. Maßnahmen der IT-Konsolidierung Bund aktiv um. Ziel ist es dabei, die hohe Heterogenität der IT-Infrastrukturen von Bundesbehörden zu verringern und Synergieeffekte zu nutzen, um Effizienz und Effektivität zu erhöhen. Dadurch soll eine gut administrierbare, flexible und moderne IT über alle Standorte und Behörden hinweg geschaffen werden. Eine zentrale Rolle bei der Dienstekonsolidierung spielt die neu geschaffene Bundescloud, die eine Referenzarchitektur einer Private Cloud für IT-Dienstleistungen für die öffentliche Hand darstellt. Bei einem wichtigen Baustein der Bundescloud entschied sich das ITZBund in einem Ausschreibungsverfahren für das Angebot der Braunschweiger Cloudogu GmbH.

Integrierte Entwicklungsplattform

Die Bundescloud umfasst sowohl Infrastructure as a Service (IaaS) als auch Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS). Im Rahmen des PaaS-Angebots nimmt eine SLM (Software Lifecycle Management)-Entwicklungsplattform eine wichtige Position ein, da sie einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess gewährleisten kann. Hier setzt das ITZBund auf das Cloudogu EcoSystem. Die Entwicklungsplattform von Cloudogu bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Tools aus der Open-Source-Welt und von kommerziellen Anbietern zu einer einheitlichen Plattform zusammenzufassen. Dazu werden die Tools von Cloudogu durch den Einsatz von Containern so vorkonfiguriert, dass die Entwicklerteams eine konsistente Umgebung vorfinden, die allen Ansprüchen der modernen, agilen Software-Entwicklung gerecht wird. Die Plattform arbeitet mit vor Ort installierten Instanzen, die ihre Komponenten aus zentralen Backends beziehen. So können Instanzen, die die individuellen Anforderungen der jeweiligen Mandanten erfüllen, innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung gestellt werden. So verbindet das Cloudogu EcoSystem die Vorteile der einfachen Administrierbarkeit von zentralen Cloud-Anwendungen mit der vollständigen Kontrolle über dezentrale, individuell konfigurierbare Tools. “Mit dem Umstieg auf das Cloudogu EcoSystem verfügen wir nun über eine zentrale und einfach zu administrierende Entwicklungsplattform”, so Axel Rockstroh, Product Owner “BundescloudEntwicklungsplattform” beim ITZBund. “Wir konnten dadurch einerseits deutlich an Effizienz und Flexibilität hinzugewinnen, besonders beim Software Lifecycle Management. Gleichzeitig ließen sich die Kosten für den täglichen Betrieb spürbar senken, ohne dass wir bei der Datensicherheit oder beim Komfort der Anwender Abstriche hinnehmen müssen.”

Mehr Flexibilität, weniger Kosten

Ein wichtiger Grund für die Entscheidung des ITZBund zugunsten des Cloudogu EcoSystem war, dass diese Plattform standardmäßig die vorrangigen Anforderungen wie standardisierte Bereitstellung mittels Self-Service, modulare Integration der eingesetzten Tools, einfache Administration sowie Unabhängigkeit von einzelnen Tool-Anbietern erfüllt. Aktuell versorgt das ITZBund mehr als 70 Projekte und Organisationseinheiten über die Bundescloud mit dem Cloudogu EcoSystem. Der weitere Ausbau der Lösung ist bereits fest geplant. “Die BundescloudEntwicklungsplattform mit dem Cloudogu EcoSystem ist ein beeindruckendes Beispiel für ein erfolgreiches e-Government Projekt”, so das Fazit von Thomas Grosser, CEO von Cloudogu. “Alle Beteiligten haben mit viel Engagement eine standardisierte und skalierbare Plattform für die öffentliche Verwaltung implementiert.”

Die Cloudogu GmbH wurde 2014 als Spin-off der TRIOLOGY GmbH im Zentrum Braunschweigs gegründet. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den gesamten Product Lifecycle der Softwareentwicklung durch ein miteinander vernetztes Toolset abzubilden, das durch Standardisierung und Automatisierung dazu beiträgt, Software noch effizienter entwickeln zu können. Das Ergebnis ist die Open-Source-Entwicklungsplattform Cloudogu EcoSystem. Das Cloudogu EcoSystem ist eine vorkonfigurierte und effiziente Plattform auf Basis von Containern, die es Entwicklerteams erlaubt, die Tools ihrer Wahl mit minimalem Administrationsaufwand zu betreiben und so die Softwareentwicklung effizienter und flexibler zu gestalten. Dank der Kombination aus vor Ort installierten Instanzen und einem zentralen Backend vereint das Cloudogu EcoSystem alle Vorteile von Cloud-Services mit denen von lokalem Betrieb.

Firmenkontakt
Cloudogu GmbH
Miriam Malony
Brabandtstr. 9-10
38100 Braunschweig
+49 (0) 531 61 80 88 80
marketing@cloudogu.com
http://www.cloudogu.com/

Pressekontakt
sayIT Public Relations
Jan Schulze
Franz-Brombach-Str. 11
85435 Erding
+49 (0) 8122 954 77 13
jan@sayit-pr.de
http://sayit-pr.de

]]>
MariaDB schließt Partnerschaft mit Google für SkySQL auf GCP https://computer.pr-gateway.de/mariadb-schliesst-partnerschaft-mit-google-fuer-skysql-auf-gcp/ Tue, 31 Mar 2020 13:45:58 +0000 https://computer.pr-gateway.de/?p=34697 Weiterlesen »]]> MariaDB arbeitet mit Google zusammen, um die erste vollständig containerisierte relationale Unternehmensdatenbank auf der Google Cloud Platform GCP an den Start zu bringen.

MariaDB schließt Partnerschaft mit Google für SkySQL auf GCP

REDWOOD CITY, Kalifornien / HELSINKI – 31. März 2020 – Die MariaDB® Corporation gab heute eine Technologiepartnerschaft mit Google (NASDAQ: GOOGL) bekannt, um MariaDB SkySQL auf der Google Cloud Platform (GCP) bereitzustellen. SkySQL, das ab heute zur Verfügung steht, ist die erste Datenbank “as a Service” (DBaaS), die die volle Leistungsfähigkeit von MariaDB Platform für Transaktionen, Analysen oder beides bietet. SkySQL ist durch eine native Cloud-Architektur optimiert und wird direkt vom Hersteller der Datenbank unterstützt. Die Partnerschaft ermöglicht eine tiefere Produktintegration und eine Go-to-Market-Beziehung, um gemeinsame Kunden von MariaDB und Google besser zu bedienen.

Die S kySQL Cloud-Datenbank verfügt über eine hochmoderne Architektur und nutzt unter anderem Kubernetes für die Orchestrierung von Containern. SkySQL baut auf der Google Kubernetes Engine (GKE) auf und verwendet einen aktuellen Ansatz, um geschäftskritische Funktionen für alle bereitzustellen. Die Partnerschaft ermöglicht eine enge Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern von MariaDB, Google und GKE, um SkySQL für die Ausführung auf GCP zu optimieren.

“Wir sind stolz darauf, mit MariaDB zusammenzuarbeiten und SkySQL auf Google Cloud anzubieten”, so Manvinder Singh, Director Partnerships bei Google Cloud. “Unternehmen wenden sich verstärkt der Cloud zu, um ihre Daten zu speichern und zu verwalten. Mit der Einführung von SkySQL in der Google Cloud erhalten Kunden eine zusätzliche native und Open-Source-basierende Datenbank aus der Cloud. Ihnen stehen damit die Offenheit, Funktionalität und Leistung der relationalen Datenbank von MariaDB auf der globalen und vertrauenswürdigen Infrastruktur von Google Cloud zur Verfügung.”

“Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Google die Reichweite von MariaDB und unserer neuen SkySQL Cloud-Datenbank auszubauen”, so Kevin Farley, Director of Strategic Alliances, MariaDB Corporation. “Mit Kubernetes als Schlüsselkomponente der Architektur von SkySQL sowie Googles führender softwaredefinierter Infrastruktur und überlegener Vernetzung, haben wir uns entschieden, auf der Google Cloud Platform zu starten. Die Partnerschaft mit Google als unangefochtener Experte für Kubernetes und großer Befürworter von Open Source gibt uns die einzigartige Möglichkeit, erstklassige Lösungen mit Unterstützung ‘von der Quelle’ für unsere gemeinsamen Kunden anzubieten.”

SkySQL ist ab sofort auf GCP verfügbar und wird im April 2020 über den Google Marketplace bereitstehen.

Weitere Informationen

Registrieren Sie sich für das kommende Webseminar

Datenblatt MariaDB SkySQL auf GCP

Besuchen Sie mariadb.com

Folgen Sie @mariadb_de auf Twitter

Der Blog von MariaDB

MariaDB befreit Unternehmen von den Schattenseiten proprietärer Datenbanken wie hohe Kosten, Einschränkungen und Komplexität. Sie können wieder in den Bereich investieren, der wirklich wichtig ist: die schnelle Entwicklung innovativer Anwendungen für die Kunden. MariaDB nutzt modulare, maßgeschneiderte Speicher-Engines. Damit kann MariaDB Arbeitslasten verarbeiten, die bislang eine ganze Reihe unterschiedlicher spezieller Datenbanken erforderten. Mit Wegfall von Komplexität und Einschränkungen können sich die Unternehmen nun auf eine einzige, umfassende Datenbank verlassen, die jeden Bedarf abdeckt. Und die auf Standard-Hardware ebenso läuft wie in der bevorzugten Cloud. MariaDB ist innerhalb weniger Minuten einsatzbereit, sowohl für analytische, transaktionale als auch für hybride Einsatzbereiche. MariaDB bietet unerreichte operative Agilität, ohne dass die wichtigen Enterprise-Merkmale wie ACID-Konformität und vollständige SQL-Implementierung dabei auf der Strecke bleiben. Unternehmen wie Deutsche Bank, DBS Bank, Nasdaq, Red Hat, Wallgreens, ServiceNow und Verizon vertrauen auf MariaDB. Denn MariaDB liefert dieselben Kernfunktionen wie proprietäre Datenbanken. Und das zu einem Bruchteil der Kosten. Deshalb ist MariaDB auch die am schnellsten wachsende Open-Source-Datenbank. Echtes Business verlässt sich auf MariaDB™.

Firmenkontakt
MariaDB Corporation
Jürgen Giesel
Tekniikantie 12
02150 Espoo
+49 7022 904493
juergen.giesel@mariadb.com
http://www.mariadb.com

Pressekontakt
sayIT Public Relations
Jan Schulze
Franz-Brombach-Str. 11
85435 Erding
+49 8122 954 77 13
jan@sayit-pr.de
http://www.sayit-pr.de

]]>