GrammaTech veröffentlicht CodeSonar 5.2 mit erweiterten Einsatzmöglichkeiten

GrammaTech veröffentlicht CodeSonar 5.2 mit erweiterten Einsatzmöglichkeiten

Ithaca, NY (USA) – 11. Dezember 2019 – GrammaTech, einer der führenden Anbieter für statische Code-Analyse und Cyber-Security-Lösungen, hat heute die sofortige Verfügbarkeit von CodeSonar® 5.2 bekannt gegeben. Die jüngste Version von CodeSonar erlaubt es, die statische Code-Analyse (SAST, Static Application Security Testing) mit einem einheitlichen Tool sowohl bei Embedded-Systemen als auch bei Enterprise-Anwendungen durchzuführen. Durch SAST werden sowohl die Code-Qualität als auch Sicherheit und Zuverlässigkeit der Software verbessert.

CodeSonar 5.2 unterstützt nun AUTOSAR C++ 14, die aktuellste Programmierrichtlinie für C++ von AUTOSAR. Bereits in früheren CodeSonar-Versionen wurde der Standard MISRA implementiert. Mit der neuen AUTOSAR-Unterstützung unterstreicht GrammaTech seine führende Rolle bei der Verschmelzung der beiden Standards MISRA und AUTOSAR.

In der neuen Version von CodeSonar wurde auch die Unterstützung von Compilern und offenen Standards weiter verbessert. So arbeitet CodeSonar 5.2 nun mit den jeweils aktuellsten Versionen der Compiler IAR, GNU C und CLANG zusammen. Die Neuerungen der Standards C 17/C++ 17 und C++ 20 wurden ebenfalls integriert. Für die Kunden bedeutet das, dass CodeSonar nun C und C++ von den älteren bis zu den neuesten Sprachmerkmalen beherrscht. Zudem engagiert sich GrammaTech weiter für offene Standards, etwa mit Beiträgen zur SARIF 2.1 und Unterstützung dieses Standards. Dadurch kann CodeSonar auch mit aktuellen Versionen verschiedener IDEs wie zum Beispiel Microsoft VS Code zusammenarbeiten.

Die Integration von JuliaSoft in CodeSonar ist nochmals enger geworden, hier unterstützt CodeSonar 5.2 nun die allerneueste Julia-Engine. Diese bietet eine hohe Erkennungsgenauigkeit bei Sicherheitslücken mit hoher Präzision für Java und C#.

Darüber hinaus hat GrammaTech auch CodeSonar for Binaries weiterentwickelt. Neben der bereits vorhandenen Unterstützung für x68- und ARM-Architekturen können nun auch Binärdateien für Power-Architekturen analysiert werden. Mit der Ausweitung auf die Power-Architektur vergrößert GrammaTech das Einsatzfeld von CodeSonar for Binaries um eine weitere, weit verbreitete Prozessorenfamilie, die sowohl im Embedded- als auch im Server-Bereich zum Einsatz kommt – etwa in Systemen von NXP oder IBM.

“Hunderte von CodeSonar-Kunden über alle Branchen hinweg nutzen CodeSonar als bevorzugtes SAST-Tool, um Software für Unternehmen aus dem Embedded- und Enterprise-Umfeld zu entwickeln – manche eigene Software, manche mit Lösungen von Drittanbietern”, erläutert Vince Arneja, Chief Product Officer von GrammaTech. “Das Bekenntnis zu offenen Standards in der neuen Ausgabe von CodeSonar erhöht nochmals den Mehrwert für unsere Kunden.”

Mit diesem Update stellt CodeSonar Entwicklern wieder Tools zur Verfügung, die fein auf den jeweiligen Bedarf abgestimmt werden können und die sich einfach in den Code-Review-Prozess integrieren lassen. Und das mit einem einheitlichen Interface, das leicht über Projekte und Sprachen hinweg skaliert. Das Update steht Kunden mit gültigen Support- und Wartungsverträgen kostenlos zur Verfügung. Eine Testversion, die 30 Tage gültig ist, steht zum Download unter go.grammatech.com bereit.

GrammaTech auf der embedded world 2020 vom 25. bis 27. Februar 2020 in Nürnberg: Halle 4, Stand 4-423

About GrammaTech:

GrammaTech’s advanced static analysis tools are used by software developers worldwide, spanning a myriad of embedded software industries including avionics, government, medical, military, industrial control, and other applications where reliability and security are paramount. Originally developed within Cornell University, GrammaTech is now a leading research center for software security and a commercial vendor of software-assurance tools and advanced cyber-security solutions. With both static and dynamic analysis tools that analyze source code as well as binary executables, GrammaTech continues to advance the science of superior software analysis, providing technology for developers to produce safer software. For more information, visit www.grammatech.com or follow us on LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/grammatech

Firmenkontakt
GrammaTech, Inc.
Rodney Fleming
Esty Street 531
14850 Ithaca, NY
+1-607-273-7340
sales@grammatech.com
http://www.grammatech.com

Pressekontakt
sayIT Public Relations
Jan Schulze
Franz-Brombach-Str. 11
85435 Erding
08122-954 77 13
jan@sayit-pr.de
http://www.sayit-pr.de