Intelligente Softwarelösung unterstützt Pflegeberatung bei der hkk

Bremer Krankenkasse optimiert Prozesse mit atacama | C4C
Intelligente Softwarelösung unterstützt Pflegeberatung bei der hkk

Bremen, 07.11.2011

Versicherte haben nach §7a SGB XI Anspruch auf eine individuelle Pflegeberatung. “Bestandteil ist unter anderem die Erstellung von Versorgungsplänen, alle Beratungsgespräche müssen genau und nachhaltig dokumentiert werden. Eine wichtige Unterstützung im Beratungsprozess bieten die Auswertungen zu den Hilfebedarfen. All das ist mit einer Papierdokumentation auf Dauer nicht zu leisten”, ist sich Kareen Otto, Teamleiterin Pflege/Häusliche Krankenpflege bei der hkk Erste Gesundheit in Bremen,sicher.

Deshalb setzt die hkk seit Juli dieses Jahres auf die Softwarelösung atacama | C4C – A Case for Care. Das wissensbasierte System von atacama, dem Bremer Spezialdienstleister für Fallmanagement-Lösungen in der GKV, bildet den Prozess in seiner Gesamtheit systematisch und strukturiert ab. Die bundesweit geöffnete hkk zählt mit mehr als 350.000 Versicherten zu den TOP-35 der gesetzlichen Krankenkassen. Rund 650 Mitarbeiter betreuen ein Ausgabenvolumen von 710 Mio. Euro.

Mit der neuen Softwarelösung sieht Kareen Otto eine gründliche und nachhaltige Dokumentation der Pflegeberatung entsprechend der gesetzlichen Grundlagen gewährleistet. “atacama | C4C unterstützt uns konkret in der Pflegeberatung. So erhalten unsere Mitarbeiter eine verlässliche Informationsgrundlage auch für die Sachbearbeitung in den Bereichen Pflegeversicherung, häusliche Krankenpflege sowie Heil- und Hilfsmittel”, erläutert die Teamleiterin.

Aufgrund der guten Erfahrungen mit den Fallmanagementlösungen zum Zahnersatz und zu Hilfsmitteln lag der Einsatz von atacama | C4C bei der hkk nahe. Hinzu kam ein praktischer Grund: Da atacama strategischer Partner der Bitmarck ist, können die iskv- Versichertendaten direkt verarbeitet werden. “Maßgeblich ist jedoch der Nutzen der Lösung für die tägliche Arbeit. Sie ist sehr praxisnah und bietet eine gute Unterstützung speziell für Pflegeberater ohne pflegefachlichen Hintergrund, z.B. Sozialversicherungsfachangestellte und Sozialarbeiter”, weiß Kareen Otto.

Zu Bedienfreundlichkeit und Praxisnähe hat die hkk als Pilotkunde durch fachlichen Input in Workshops und Einzelgesprächen einen großen Beitrag geleistet. “Heute ist atacama | C4C fester Bestandteil unseres Geschäftsprozesses Pflegeberatung. Die Mitarbeiter erfassen alle Gespräche, seien sie telefonisch, persönlich oder schriftlich, im System und können die Ergebnisse für einen schnellen Überblick übersichtlich darstellen”, bilanziert Kareen Otto zufrieden.

atacama | Software GmbH
Für Transparenz im Gesundheitswesen
Die atacama | Software GmbH wurde 1998 in Bremen gegründet und fördert mit innovativen Standardsoftware-Lösungen die Transparenz und Effizienz im Gesundheitswesen – bei gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) ebenso wie bei Leistungserbringern. Mehr als 60 Krankenkassen nutzen für ihr Fallmanagement die webbasierte atacama | GKV Suite, GKVRechenzentren betreiben als Partner die Software in Mandantensystemen. Die wissensbasierten Softwarelösungen für Pflegeplanung und -dokumentation – apenio® und apenio® LZ – werden erfolgreich in zahlreichen Kliniken und Langzeitpflegeeinrichtungen eingesetzt.

Weitere Informationen über atacama finden Sie im Internet unter www.atacama.de und www.apenio.de.

atacama und apenio sind eingetragene Warenzeichen der atacama | Software GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

atacama Software
Alexander Manthey
Anne-Conway-Straße 10
28359 Bremen
0421 223 01 68
www.atacama.de
garmhausen@atacama.de

Pressekontakt:
rolf buchholz healthcare communications
Rolf Buchholz
Kieler Straße 212
22525 Hamburg
r.buchholz@ralfbuchholz-hc.de
040 20 97 68 05
http://www.ralfbuchholz-hc.de