Noch mehr Flexibilität für die virtuelle Zusammenarbeit: Direct-Routing für Microsoft Teams zur Aktivierung von Sprachdiensten

Mit Microsoft Teams nicht mehr nur intern kommunizieren, sondern jetzt auch Externe in die Kommunikation integrieren

Noch mehr Flexibilität für die virtuelle Zusammenarbeit:  Direct-Routing für Microsoft Teams zur Aktivierung von Sprachdiensten

München, 27. April 2020. “Direct Routing” für Microsoft Teams macht Ihren vorhandenen Telefonanschluss cloudfähig.

Sie arbeiten bereits mit Microsoft Teams als Tool für die virtuelle Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen? Dann wissen Sie ja, wie produktiv und effektiv es sich mit Teams intern arbeiten lässt, auch wenn jeder an seinem Laptop/PC zuhause sitzt. Was, wenn Sie mit Microsoft Teams nicht mehr nur intern kommunizieren, sondern jetzt auch Externe in die Kommunikation integrieren können – per Multimedia und vor allem auch per Telefon?

Die Lösung dafür heißt “Direct Routing” und entsteht aus der Kopplung von Microsoft Teams mit einem zertifizierten Session Border Controller (SBC), z.B. von der Firma AudioCodes.

AudioCodes ist eines der wenigen Unternehmen, die für diese Art der Kopplung von Microsoft zertifiziert ist. Dabei kann die Lösung individuell an die Unternehmensbedürfnisse und -systeme angepasst werden. Die Kopplung findet zwischen dem Provider-Anschluss am Kundenstandort und Microsoft Teams in der Cloud statt. Der Kunde entscheidet, was mit der Cloud verbunden wird. Der bestehende SIP-Trunk oder ISDN-Anschluss kann dabei problemlos weitergeführt werden.

Die Vorteile: Hybridplattformen gewährleisten eine reibungslose UC-Migration; es ist eine umfassende Skalierbarkeit für jede Umgebung möglich; es besteht eine sichere SIP-Trunk-Konnektivität.

“Wir sind in beiden Welten zuhause und beraten immer mehr unserer Microsoft-Teams-Kunden bezüglich des Direct Routings”, so Richard Alexy, Geschäftsführer Sales & Marketing der ETK networks solution GmbH. “Viele unserer Microsoft Teams-Kunden nutzen mittlerweile die Vorteile des Einsatzes eines Session Border Controllers. Die Mitarbeiter nehmen die Telefonie auch auf Dienstreisen mit. Anrufe auf der Bürofestnetznummer kommen auch auf dem Smartphone an. Per Mausklick oder Touch lassen sich laufende Gespräche halten oder auf das Mobilgerät verlegen. Externe können problemlos in ein Microsoft Teams-Meeting integriert werden. Eine sehr flexible und kundenfreundliche Lösung.”

ETK networks solution GmbH mit Hauptsitz in Dornach bei München ist deutschlandweit aktiv. ETK networks hilft mit sinnvollen, individuell auf das Unternehmen zugeschnittenen Kommunikationslösungen die Geschäftsabläufe nachhaltig zu optimieren. Für große wie für kleine Unternehmen bieten die Kommunikationsexperten dabei erstklassigen Service und Support in den Geschäftsbereichen Microsoft Collaboration Desktop, Unified Communication, Contact Center, Alarmierung und Datennetzwerk-Infrastruktur. Mehr Informationen unter www.kommunikationsnerven.de

Wir bringen Business Collaboration in jedes Unternehmen!

Kontakt
ETK networks solution GmbH
Daniela Hermann
Karl-Hammerschmidt-Str. 38
85609 Dornach bei München
00498990936-2280
dhermann@kommunikationsnerven.de
http://www.kommunikationsnerven.de