STARFACE NEON Remote: Videoconferencing-Lösung mit Remote-Access-Funktionalität

STARFACE erweitert Videomeeting-Plattform STARFACE NEON um Screen-Sharing mit Remote Access / Nahtlos in die STARFACE App integriert oder als Browser-Plugin für Gäste / Neue Funktion für NEON-Anwender ab STARFACE 7.1 kostenfrei verfügbar

Karlsruhe, 20. Januar 2022. STARFACE erweitert die Videoconferencing- und Collaboration-Plattform STARFACE NEON um das Remote-Access-Feature STARFACE NEON Remote. Über die neue Fernwartungsfunktion können sich die Moderatoren von STARFACE NEON Sessions remote auf die Systeme der übrigen Konferenzteilnehmer aufschalten – etwa, um diese beim Troubleshooting oder bei der Installation neuer Dienste zu unterstützen. STARFACE NEON Remote ist mit dem aktuellen Release STARFACE 7.1 verfügbar und für alle STARFACE NEON-Anwender kostenfrei.

“STARFACE NEON hat sich im Alltag unserer Kunden und Partner sehr schnell als einfache, schnelle und komfortable Videokonferenzlösung etabliert. Ein Klick in der STARFACE App, und das virtuelle Meeting steht”, erklärt Christoph Scheuermann, Leiter des Produktmanagements bei STARFACE. “Nach dem erfolgreichen Start arbeiten wir nun daran, den Funktionsumfang der Plattform in Absprache mit unseren Partnern weiterzuentwickeln – und STARFACE NEON Remote stand auf der Wunschliste der Community ganz oben. Die Möglichkeit zum schnellen Desktop-Zugriff eröffnet den Anwendern eine ganze Reihe neuer Use Cases – etwa im Helpdesk- oder Homeoffice-Umfeld – und wir sind sehr auf die Success-Stories aus der Praxis gespannt.”

STARFACE Anwender, die mit der STARFACE App arbeiten, können STARFACE NEON Remote über den neuen Remote-Button jederzeit im laufenden Meeting aktivieren, um – nach Einwilligung ihres Gesprächspartners – die Kontrolle über dessen Desktop zu übernehmen. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Troubleshooting- und Helpdesk-Sessions nachhaltig beschleunigen. Aber auch in klassischen Collaboration-Szenarien – etwa, wenn größere virtuelle Teams gemeinsam an einer Präsentation oder einem Spreadsheet arbeiten – macht STARFACE NEON Remote die Meetings interaktiver, effizienter und produktiver.

STARFACE NEON Remote im Überblick:

– Nahtlos in die STARFACE App und in STARFACE NEON integrierte Lösung

– Via Plug-in auch für NEON-Sessions im Browser nutzbar

– Komfortables Screen-Sharing mit sicherem Remote-Zugriff

– Für alle STARFACE NEON-Anwender kostenlos verfügbar

Mehr über STARFACE und STARFACE NEON erfahren interessierte Leser unter www.starface.com.

Über STARFACE

Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem acht Siege bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2019 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben. STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Kontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de