REConf 2011: Visure Solutions zeigt IRQA Web

Fachvortrag über erfolgreiches Anforderungsmanagement beim Roboter-Hersteller KUKA

München, 03. März 2011 – Visure Solutions wird auch in diesem Jahr seine Lösungen für das professionelle Anforderungsmanagement auf der REConf 2011 in München (14. bis 17. März 2011), der größten Veranstaltung zu diesem Thema in Europa, vorstellen. Als Sponsor der ersten Stunde ermöglicht die Requirements Company dem Fachpublikum einen ersten Blick auf das neue web-basierte Requirements Management-Tool IRQA Web. Es ermöglicht allen am Entwicklungsprozess beteiligten Teams den Zugang und die Bearbeitung des Projekts über das Internet und eröffnet damit neue Wege im Bereich der weltweiten Kommunikation und Zusammenarbeit (Collaboration). Daneben berichtet der Roboter-Hersteller KUKA im Rahmen eines praxisnahen Vortrags über die Einführung und Umsetzung des Anforderungsmanagement-Systems IRQA in seiner Produktentwicklung.

Die REConf feiert 2011 ihr 10jähriges Bestehen und hat sich in der letzten Dekade zum bedeutenden Branchentreffpunkt entwickelt. Entsprechend lautet das Motto der diesjährigen Veranstaltung “Total Recall – 10 Years Requirements Engineering at a Glance”. In zahlreichen Vorträgen und Workshops sowie in der begleitenden Ausstellung können sich Interessierte über Anwender-Erfahrungen und die neusten Trends der Branche aus erster Hand informieren. So zeigen etwa Sascha Kolb, Systemarchitekt bei KUKA, und Wolfgang Bößenecker in ihrer Präsentation am 15. März um 14:30 Uhr, die verwendeten Methoden und die Strukturierung der Anforderungen sowie die Umsetzung in dem Requirements Management-Tool IRQA innerhalb der Entwicklungsabteilung der KUKA Roboter GmbH. “An vielseitig einsetzbaren Produkten wie KUKA-Robotern gibt es viele Anforderungen aus unterschiedlichsten Quellen, z.B. extern von Kunden aus den Bereichen der industriellen Fertigung und Medizintechnik, von Gesetzen, Normen und Richtlinien sowie intern, die etwa Entwicklungsstrategien und Risikoanalysen berücksichtigen”, erklärt Kolb. “Diese Vielfalt erfordert eine systematische Aufarbeitung und Bündelung in technische Anforderungen an das Produkt und die damit verbundenen Prozesse.” Mit IRQA stand hierfür ein leistungsfähiges Werkzeug zur Verfügung.

“Wir begleiten die REConf seit der ersten Veranstaltung vor 10 Jahren als Sponsor und freuen uns, wie sich nicht nur die Veranstaltung, sondern – nicht zuletzt durch die REConf – gleichzeitig auch das Bewusstsein für die Thematik Anforderungsmanagement entwickelt hat. Mittlerweile hat sich in den meisten Branchen die Erkenntnis durchgesetzt, dass Requirements Management einer der Schlüsselfaktoren ist, um Projekte schnell, effektiv und erfolgreich umzusetzen”, so Jürgen Gladigau, Geschäftsführer und Direktor Sales DACH bei Visure Solutions. “Für uns ist es deshalb genau der richtige Ort, dem fachkundigen Publikum einen ersten Blick auf unsere neuste Entwicklung IRQA Web zu gestatten. Mit unserer neusten Lösung lassen sich weltweite Entwicklungsprozesse noch besser vorantreiben.”

Visure Solutions, “The Requirements Company”, ist ein führendes Unternehmen im Bereich Anforderungsmanagement und IT-Lösungen.

Das Anforderungsmanagement ist erfolgsentscheidend bei der Entwicklung komplexer Systeme, da die zielorientierte, flexible und nachvollziehbare Erhebung und Verwaltung von Anforderungen einen sehr großen Einfluss auf die Qualität, Produktivität, Kosten und Time-to-Market von Entwicklungsprojekten haben.

Mit IRQA als zentrale Plattform offeriert Visure Solutions eine kundenorientierte, innovative Lösung, deren Qualität von Branchenführern der ganzen Welt bezeugt wird. Das Tool zeichnet sich durch eine einfache Umsetzung und äußerst effiziente Prozesse im Bezug auf Anforderungsmanagement und -definition aus. Basierend auf langjährigen Erfahrungen in der Entwicklung und Einführung von Lösungen im Anforderungsmanagement unterstützt Visure ihre Kunden in der effizienten Entwicklung von qualitativ hochwertigen Produkten, Systemen und Dienstleistungen.

Visure Solutions mit Hauptsitz in Tres Cantos, Madrid, arbeitet weltweit mit anerkannten Vertriebsgesellschaften zusammen. Zu den Kunden von Visure zählen unter anderem AUDI, Bosch, Deutsche Post, ST Microelectronics, Metro de Madrid, PharmaMar, Repsol YPF, Rural Servicios Informáticos, Sistemas Técnicos de Loterías (STL) oder Telefónica I+D.

Weitere Informationen finden Sie unter www.visuresolutions.com

Visure Solutions
Jürgen Gladigau
Dachauer Straße 37
80335 München
089 54558297

http://visuresolutions.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86 80636
München
visure@weissenbach-pr.de
089-5506 7775
http://weissenbach-pr.de